MERKUR

Heft 05 / Mai 2015

Diese Ausgabe erwerben
12,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - Akzeptierte Zahlungsmittel
Friedrich Wilhelm Graf

Apodiktische Ethik mit Lügen . Die deutschen Kirchen und der ärztlich assistierte Suizid

« zurück zum Inhalt

Zitate:

In einem Interview mit der Frankfurter
Allgemeinen Zeitung
hat Reinhard Kardinal Marx, der neue Vorsitzende der
Bischofskonferenz, ernsthaft gesagt: »Gebt uns die Sterbenden, denn wir sind
ganz besonders für die Leidenden und Sterbenden da.« Warum eigentlich? Weil
Jesus von Nazareth einen grausamen Kreuzestod gestorben ist? Oder weil Caritas
und Diakonie sich einbilden, in Sachen palliativer Sterbebegleitung kompetenter
zu sein als andere Akteure, etwa säkulare Hospizvereine? Sind »die Leidenden und
Sterbenden« vielleicht auch aus finanziellen Motiven für Caritas und Diakonie
eine interessante Klientel?

MERKUR Jahrgang 69, Heft 792, Heft 05, Mai 2015
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Friedrich Wilhelm Graf, Ralph Bollmann, Birgit Recki, Rudolf Stichweh, Hannes Bajohr, Niels Werber, Günter Hack, Michael Esders, Max-Otto Baumann, Jochen Thies, Stephan Herczeg,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de