Säuglings- und Kleinkindalter

Reihe Bindungspsychotherapie – Bindungsbasierte Beratung und Therapie, Band 2
Dieses Buch erwerben
23,95 EUR
gebunden (Alternative: E-Book)
versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - Akzeptierte Zahlungsmittel

Der zweite Band der neuen Reihe von Karl Heinz Brisch: Bindungspsychotherapie – Bindungsbasierte Beratung und Psychotherapie

Viele therapeutisch relevante Störungsbilder haben ihren Ursprung in der frühen Kindheit. Brisch beschreibt – auf der Grundlage der Bindungstheorie und mit ausführlichen Therapiebeispielen - die Möglichkeiten rechtzeitiger Hilfe und Interventionen schon im Säuglings- und Kleinkindalter.

»Karl Heinz Brisch ist aus der Forschung über frühe Bindung nicht mehr wegzudenken.«
Tilmann Moser, Psychologie Heute, November 2014

Hyperaktive, aggressive, verhaltensauffällige Patienten, unter Trennungsangst, Aufmerksamkeitsstörung und Panikattacken Leidende: vieles, was Therapeuten an Störungen sehen, hat in der frühen Kindheit begonnen. Das Buch beschreibt - auf der Grundlage der Bindungstheorie - die Möglichkeiten rechtzeitiger Hilfe und Interventionen schon im Säuglings- und Kleinkindalter.
Es geht um:
• die Qualität der Beziehung zu Mutter und Vater
• Essstörungen
• Schlafstörungen
• Schreistörungen, exzessives Schreien
• Bindungsstörungen
• Vernachlässigung
• Gewalterfahrung
• Wachstumsverzögerung
• Adoption und Pflegekinder
• gesteigerte Wutanfälle
• oppositionelles Verhalten, aggressives Verhalten
• Angst- und Panikstörungen
• Trennungsprobleme
• Verlust naher Angehöriger.

Der Aufbau einer sicheren Bindung stellt das Fundament dar. Brisch zeigt, wie Mütter und Väter ihr Bewusstsein für feinfühligere Interaktionen zwischen sich und ihrem Kind schärfen können und wie man ihnen hilft, eine sichere Bindung zum Kind aufzubauen. Ausführliche Therapiebeispiele verdeutlichen das Vorgehen und runden diesen Band ab.

Das Buch wendet sich an:
Eltern und Alle, die mit Schwangeren, Eltern und Säuglingen arbeiten und diese auf ihrem Entwicklungsweg begleiten:
- Hebammen
- Kinderärzte
- Kinder- und Jugendpsychiater und -psychotherapeuten
- Krankenschwestern und Pfleger
- PsychologInnen und Berater
- SozialarbeiterInnen
- (Heil-)Pädagogen und Erzieher
- Physiotherapeutinnen
- Seelsorger

Zur neuen Reihe »Bindungspsychotherapie«
Das Wissen der Bindungstheorie kann vielfältig für eine bindungsbasierte Beratung und Therapie in allen Altersstufen angewandt werden, wobei sich die Diagnostik und Behandlung je nach Lebensalter der Patienten ganz unterschiedlich gestaltet.
Anhand von vielen Beispielen aus der klinischen Praxis gibt die Reihe eine Einführung in die Grundlagen der Bindungstheorie und die diagnostischen Methoden und Schritte einer bindungsorientierten Beratung und Therapie vom Säuglings- bis ins Erwachsenenalter.

Jeder Band dieser neuen Reihe enthält
- ein Kapitel über die spezifischen Grundlagen der Bindungstherapie für die jeweilige Altersstufe resp. Klienten oder Patientengruppe.
- zahlreiche ausführliche und kommentierte Therapiebeispiele.


»Karl Heinz Brisch ist aus der Forschung über frühe Bindung nicht mehr wegzudenken. ... Brisch gibt mit seiner unermüdlichen Warmherzigkeit Rat und Hilfe, damit die Mütter ihre notwendige "Feinfühligkeit" wiederfinden. ... Brisch ist ein leidenschaftlicher Mütter- und Elternerzieher in vielen Büchern und Filmen und Seminaren, und ihn mit Mutter und Säugling arbeiten zu sehen ist ein Erlebnis ganz eigener Art. Er breitet in zahlreichen Fallbeispielen die ganze Palette möglicher Störungen aus, und man folgt staunend seiner Expertise.«
Tilmann Moser, Psychologie Heute, November 2014

»Weil dieses Buch ausdrücklich auch für Eltern geschrieben ist und nicht nur für Fachleute, wird dieser therapeutische Ansatz ausführlich und gut nachvollziehbar beschrieben.«
Rudolf Sanders, Beratung Aktuell, 30.10.2014

»Brisch schreibt aus jahrzehntelanger Erfahrung in der Bindungsforschung, er ist Pionier dieser jungen Disziplin und ist für den Dialog zwischen Mutter und Kind in einem Maß "feinfühlig" geworden, dass er noch die feinsten lautlichen und körperlichen Signale auf beiden Seiten erkennt und sie aufgreifen kann. ... Die zahlreichen und eindringlichen Fallbeispiele decken die ganze Breite möglicher Störungen ab und bilden dadurch ein anschauliches Lehrbuch etwa für Mütter, Väter, Hebammen, Kinder- und Familientherapeuten sowie Kindergärtnerinnen, die an seinem Reichtum der Erfahrung gewinnen können«
Tilmann Moser, Deutsches Ärzteblatt, September 2014

»In seinem zweiten von zehn geplanten Bänden der Reihe "Bindungsbasierte Beratung und Therapie" beschreibt Karl Heinz Brisch erfreulich leserfreundlich und gleichwohl differenziert die Möglichkeiten rechtzeitiger Hilfe bei Symptomen im Säuglings- und Kleinkindalter. ... Das Buch kann sowohl Fachpersonen aus der Psychotherapie und angrenzenden Fachgebieten als auch interessierten Eltern empfohlen werden.«
Manuela Reichlin, punktum, Dezember 2014
Klett-Cotta Fachbuch
3. Druckaufl. 2016, 227 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-608-94824-0
autor_portrait

Karl Heinz Brisch

Karl Heinz Brisch, Privatdozent, Dr. med. habil., ist Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Psychiatrie, Psychosomatische...

Weitere Bücher von Karl Heinz Brisch

Bindungsstörungen

Von der Bindungstheorie zur Therapie

SAFE® - Sichere Ausbildung für Eltern

Sichere Bindung zwischen Eltern und Kind

Schwangerschaft und Geburt

Reihe Bindungspsychotherapie - Bindungsbasierte Beratung und Therapie, Band 1

Kindergartenalter

Reihe Bindungspsychotherapie – Bindungsbasierte Beratung und Therapie, Band 3

Grundschulalter

Reihe Bindungspsychotherapie – Bindungsbasierte Beratung und Therapie, Band 4

Weitere Bücher von Karl Heinz Brisch(als Herausgeber)

Bindung und Trauma

Risiken und Schutzfaktoren für die Entwicklung von Kindern

Kinder ohne Bindung

Deprivation, Adoption und Psychotherapie

Die Anfänge der Eltern-Kind-Bindung

Schwangerschaft, Geburt und Psychotherapie

Der Säugling - Bindung, Neurobiologie und Gene

Grundlagen für Prävention, Beratung und Therapie

Wege zu sicheren Bindungen in Familie und Gesellschaft

Prävention, Begleitung, Beratung und Psychotherapie

Bindung, Angst und Aggression

Theorie, Therapie und Prävention

Bindung und Jugend

Individualität, Gruppen und Autonomie

Bindungstraumatisierungen

Wenn Bindungspersonen zu Tätern werden


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de