Als der Regen kam

Dieses Buch erwerben
19,95 EUR
gebunden (Alternative: E-Book)
versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - Akzeptierte Zahlungsmittel

»Wer liebt, vergisst nicht.«

Helen ist an Alzheimer erkrankt. Doch an dem Tag, an dem das jährlich stattfindende Jugendfest beginnt, bricht sie plötzlich aus ihrer Isolation aus. Sie tanzt mit einem unsichtbaren Geliebten über das verlassene Parkett. Ihr Sohn Mauro schöpft Verdacht, dass es im Leben seiner Mutter jemanden gab, von dem er nichts weiß. Die Geschichte einer verratenen Liebe, die eine letzte Chance erhält.

In dem beschaulichen Städtchen herrscht Ausnahmezustand: Es ist die Zeit des Jugendfests. Überall werden Kränze geflochten, Blumen gesteckt, die letzten Vorbereitungen getroffen. Alles ist geprägt von Ritualen, Tänzen und Gesängen. Der Tausch von Eichenblatt und Granatblüte ist ein Versprechen, das im Sommer 1956, als Mauros Mutter Helen daran teilnahm, noch einer Verlobung gleichkam. Doch davon, und von dem damit verbundenen Geheimnis, ahnt Mauro nichts. Er ist an den Ort seiner Jugend zurückgekehrt, um sich um seine demenzkranke Mutter zu kümmern. Erst nach und nach versteht er, dass hinter ihren zusammenhangslosen Worten mehr steckt, und er beschließt, das Geheimnis zu lüften ...

Eine berührende Liebesgeschichte und das große Thema »Demenz« in einem Roman.

Stimmen aus dem Buchhandel:
»Als der Regen kam« besticht als bemerkenswerter Schweizer Heimatroman, selbstverständlich ohne jeden Alpenkitsch (aber zumindest mit einer wunderbar ironischen Erwähnung von Heidi), der mit Ruhe und akribischem Sinn für das exakte Maß an Detailreichtum und stimmiger Atmosphäre einen gewichtigen Bereich Schweizer Identität und Zeitgeschichte offenlegt, keineswegs denunziatorisch, sondern getragen von kritischer Sympathie.
Eindringlich ist auch die Mutter-Sohn Komponente der Geschichte gestaltet, nicht zuletzt in der beeindruckenden Darstellung der Krankheit der Mutter.

Auf der Webseite zum Buch, finden Sie weitere Informationen, Filme und Dokumente zu den einzelnen Kapiteln:
www.als-der-regen-kam.com


Den Anfang einer Lesung von »Als der Regen kam« im Salzhaus Brugg am Samstag, 8. September 2012 können Sie sich unter diesem Link anhören.




Banner Augstburger

»Familiengeschichte, Romanze, Heimatbuch ... Urs Augstburger hat mit "Als der Regen kam" gleich mehrere Bücher verfasst ... Der Versuch, die Worte der Vergessenden festzuhalten, fasziniert und verstört gleichermaßen ... Das Buch über Liebe und Erinnerung stellt die Frage, was Heimat ist, und lässt den Leser trotz der traurigen Geschichte hoffnungsvoll zurück.«
Simon Broll, Spiegel Online, 17.9.2012

»Immer wieder verblüffend, welche großartige Literatur unser kleines Land hervorbringt ... [Urs Augstburger] verwebt Jetzt und Einst zu einem sinnlichen Handlungsstrang, in den wir uns gern verstricken lassen. So viel Gefühl, ganz frei von Kitsch, gabs lange nicht mehr in Buchform.«
Style, September 2012

»Akribisch nachforschend und emotional.«
Zürichsee-Zeitung, 28.8.2012

»Augstburger schildert mit enormer Detailgenauigkeit die Verhältnisse im Städtchen, die erstarrten Konventionen und mit grossem Einfühlungsvermögen die Gedankenwelt seiner Protagonisten. "Als der Regen kam" ist ein hinreissender Liebesroman, frei von Kitsch und Klischées, und darüber hinaus eine Mikroansicht der Gesellschaft von anno dazumal und von heute.«
Style online, 27.8.2012


»"Als der Regen kam" bestätigt sein erzählerisches Talent und sein Gespür für vielschichtige Zusammenhänge. Ein Heimatroman der anderen Art.«
Margit Lustenberger, Sempacher Woche, 10.11.2012
Klett-Cotta Roman
2. Aufl. 2012, 288 Seiten, gebunden
ISBN: 978-3-608-93974-3
autor_portrait
Jeannine Good

Urs Augstburger

Urs Augstburger, geboren 1965 in Brugg, hat sieben Romane publiziert und feierte mit »Schattwand« seinen literarischen Durchbruch. Der Autor arbeitet...

http://www.youtube.com/v/l6UYWsDu5f8

Weitere Bücher von Urs Augstburger



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de