Die Bienen

Dieses Buch erwerben
19,95 EUR
gebunden mit Schutzumschlag (Alternative: E-Book)
versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - Akzeptierte Zahlungsmittel

»Unbeschreiblich schön, mitreißend – ein Abenteuer, das man nicht mehr aus der Hand legen kann« The Bookseller

Ihr Name ist Flora. Ihre Nummer 717. Sie ist ziemlich groß. Ihr Pelz ist struppig. Andere finden sie hässlich. Doch sie ist klug und mutig. Und sie kann sprechen! Flora 717 ist eine Biene. Laline Paull erzählt das ergreifende Abenteuer dieser außergewöhnlichen Biene in einer anderen und doch zutiefst vertrauten Welt.

»Manchmal ragt ein Buch durch seine schiere Originalität aus der Flut der Neuerscheinungen heraus. So ein Buch ist "Die Bienen" der britischen Autorin Laline Paull. ... Eines der hinreißendsten Debüts in diesem Herbst.«
Denis Scheck, druckfrisch (ZDF), 7.9.2014

Flora 717 ist eine Säuberungsbiene aus der untersten Kaste im Bienenkorb. Ausgestattet mit Fähigkeiten, die ihren Rang weit überschreiten, steigt sie schnell auf und darf sogar an der Seite der Königin leben. Alles scheint perfekt. Doch ohne es zu wollen, gebiert Flora eines Tages ein Ei. Ein Umstand, der allein der Königin vorbehalten ist und bei Missachtung schwer bestraft wird. Es beginnt ein Wettlauf um Zeit, Nahrung und Geschicklichkeit, um ihr Leben und das ihres geliebten Kindes zu bewahren. Laline Paull inszeniert gekonnt einen Roman über Aufstieg, Liebe und Gerechtigkeit.

Stimmen aus dem Buchhandel:

»Vielen Dank für dieses literarische Juwel! ... In erster Linie ist dies einfach eine Geschichte über Bienen. Damit sticht sie unter den Tierromanen für Erwachsene heraus. Sie belehrt nicht, sie vergleicht nicht. Und das genügt, dank der intensiven und fantasievollen Erzählweise. Also erneut vielen Dank an die Autorin für eine tolle Geschichte und eine tolle Heldin. Und an Tropen.«
Zdenka Vanha, Buchhandlung Bücherwurm, Regensburg

»Ich habe das Buch "Die Bienen" von Laline Paull verschlungen. Es ist spannend wie ein Krimi, aufregend wie ein Roadtrip und geschrieben in einer wunderbar poetischen und sensiblen Sprache. Das Ende ist wirklich wunderschön. Mein letzter Gedanke? "Ja, genauso könnte es gewesen sein!" Danke für diese tolle Geschichte!«
Nadine Pompejus, Mayersche Buchhandlung, Aachen


»Seit fast 14 Jahren bin ich nun schon Buchhändlerin. Bücher wie dieses über Flora 717 sind wirkliche Kleinode, Raritäten auf dem Novitätenmarkt, die ewig im Gedächtnis haften bleiben, weil sie so besonders sind! Einfach ein fantastisches Buch! Unglaublich spannend und zugleich informativ. Ich habe nicht nur ein spannendes Abenteuer miterleben dürfen, sondern zugleich etwas über die für den Menschen unentbehrlichen Bienen gelernt! Und natürlich auch über Menschen, über einige Parallelen musste ich sehr schmunzeln.«
Andrea Beier, Mayersche Buchhandlung, Kamen

»Nach anfänglichen Befürchtungen, ob Vermenschlichung und fantasierte Details das Ganze nicht zu grotesk werden lassen, war ich bald hingerissen und fasziniert, von diesem wunderbar eigenwilligen Roman, mit Vergnügen bin ich in den Kosmos von Flora 717 eingetaucht und habe mich bestens unterhalten! Vielleicht wird das Buch auch seinen Beitrag dazu leisten, das Thema Bienen und ihre wichtige Rolle in unserem Ökosystem weiter in die Gesellschaft zu tragen.«
Anna Szczesny, Osiandersche Buchhandlung, Reutlingen

»Summa sumarum ein wundervoller, spannender Ausflug in die Welt der Poesie.«
Cornelia Dutzmann-Schoch, Buchhandlung Wittwer, Stuttgart

»"Die Bienen" ist ein absolut faszinierender Roman, da Laline Paull von der ersten Zeile an eine Welt erschafft, die zwar fremd ist, aber den Leser sofort Parallelen erkennen lässt und somit gefangen nimmt. Spannung von der ersten Seite an, hervorragende Charaktere wie die Heldin Flora, die einem wirklich sehr ans Herz wächst und eine parabelhafte Geschichte, die einen immer wieder schlucken und erkennend nicken lässt. Ein unerwarteter Volltreffer für mich!«
Frank Menden, Stories!Die Buchhandlung, Hamburg

»Manchmal ragt ein Buch durch seine schiere Originalität aus der Flut der Neuerscheinungen heraus. So ein Buch ist "Die Bienen" der britischen Autorin Laline Paull. ... Eines der hinreißendsten Debüts in diesem Herbst.«
Denis Scheck, druckfrisch (ZDF), 7.9.2014

»In Die Bienen interpretiert Paull die bekannten Tatsachen über die Biologie und das Sozialverhalten der Honigbienen neu, um eine düstere Fabel über Begabung, sozialen Aufstieg und die Revolution in totalitären Systemen zu entwerfen. …ein rasanter Abenteuerroman, der immer wieder den Atem stocken lässt. … Fesselnd ist Die Bienen aber nicht nur wegen seines Tempos, sondern auch wegen der erstaunlichen Chiffren, die die Autorin für Floras Ausnahmebegabung entwickelt…«
Christina Hucklenbroich, FAZ, 23.8.2014

»Laline Paull zeigt die Ambivalenz zwischen der Sehnsucht nach Geborgenheit in einer Gemeinschaft, selbst wenn sie totalitäre Züge trägt und dem Drang nach Freiheit, nach Selbstverwirklichung. Man kann das Buch aber auch einfach als aufregende Abenteuergeschichte genießen. Sie ist auf alle Fälle ein Lesevergnügen.«
Johannes Kaiser, Deutschlandradio Kultur, 12.12.2014

»Hat man sich erst einmal in diese fremde Welt eingelesen, will man sie so schnell nicht mehr verlassen. Denn die Geschichte ist packend. ... "Die Bienen" empfiehlt sich als außergewöhnliches Werk, das sich der einfachen Kategorisierung entzieht.«
Nicole Tauer, Die Rheinpfalz, 25.10.2014

»Laline Paull hat eine beeindruckende Parabel über Macht und Ohnmacht, Diktatur und Emanzipation geschrieben. ... Wir erfahren bei Paull sehr viel über das hochkomplexe Innenleben eines Bienenstocks, niemals jedoch verfällt sie ins Dokumentarische. Ihre Sprache ist bildhaft und sehr sinnlich. Die Welt der Düfte weiß sie in tausend Varianten darzustellen. ..."Die Bienen" sind ein außergewöhnliches Erstlingswerk.«
Sibylle Peine, Esslinger Zeitung, 27.10.2014

»Laline Paull inszeniert "Die Bienen" als packende, dystopische Fabel, die einem Schauder über den Rücken jagt.«
Brigitte, 24.9.2014

»Die Bienen ist ein wunderbares Märchen, ein Abenteuerroman und ein Buch über die Liebe: zu den Blumen, den Bienenschwestern, zum eigenen Ei - und zu Herrn Linde, der aufschneiderisch-ängstlichen Drohne.«
Annabelle, 6.8.2014
Tropen Roman, aus dem Englischen von Hannes Riffel (Orig.: The Bees)
3. Aufl. 2014, 346 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, Stanzung
ISBN: 978-3-608-50147-6
autor_portrait

Laline Paull

Laline Paull studierte Englisch und Theaterwissenschaften in Oxford, Los Angeles und London, wo sie auch für das Royal National Theatre tätig war. Sie...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de