Detailsuche »

Das Labyrinth der Borderline-Kommunikation

Klinische Zugänge zum Erleben von Raum und Zeit

Dieses Buch erwerben
29,95 EUR
gebunden mit Schutzumschlag (Alternative: E-Book)
versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - Akzeptierte Zahlungsmittel

Borderline: Therapiefortschritte sind möglich

Therapiefortschritte sind bei Borderline-Patienten durchaus möglich: Ziel der Arbeit ist die Konstruktion eines inneren Raumes, der es dem Patienten ermöglicht, belastende Gefühle besser zu tolerieren und eine Rekonstruktion seiner oft traumatischen Lebensgeschichte vorzunehmen.

Patienten mit Borderline-Problemen leben in einem prekären Grenzbereich zwischen innerer und äußerer Realität. Die Schwierigkeiten, die sie beim Aufbau ihres psychischen Raumes haben, äußern sich in Symbolisierungsstörungen, in Rückzugsbewegungen, in vielgestaltigen agora-klaustrophoben Ängsten und in zeitlosen psychischen Zuständen. Die daraus entstehenden Verstrickungen der Borderline-Kommunikation münden häufig in Sackgassen, welche die Beziehungswelt dieser Patienten prägen. Ausgehend von einer detaillierten Analyse verschiedener klinischer Situationen präsentiert Heinz Weiß Erkenntnisse aus psychoanalytischen Behandlungen. Anhand neuer Entwicklungen der Theorie und Behandlungstechnik zeigt er, wie bei vielen dieser Patienten Therapiefortschritte zu erzielen sind.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
1. Einleitung
2. Zuflucht oder Gefängnis ? Pathologische Organisationen der Persönlichkeit und Orte des seelischen Rückzugs
3. Das Labyrinth der Borderline-Kommunikation
4. Inszenierte Träume: Traumerfahrung und Acting-in
5. Inseln von Zeitlosigkeit: romantische Sehnsucht und allwissende Verzweiflung
6. Zur Konstruktion des inneren Raumes: Zeiterfahrung und depressive Position
7. Trennung als Katastrophe: zur Missrepräsentation der Erfahrung von Getrenntheit und Verlust
8. Virtuelle Räume: Gefühle von Unwirklichkeit in Traum und Übertragung am Ende einer Analyse
9. Sackgassen und Verwicklungen: ein mehrphasiges Modell der projektiven Identifizierung
Danksagung
Anmerkungen
Quellenangaben
Literaturverzeichnis
»Das Buch bietet eine Fülle an wertvollen Erkenntnissen und technischen Anregungen, die jede(r) TherapeutIn, gleich welcher Schule, beherzigen kann. Es empfiehlt sich nicht nur für die Behandlung von diagnostizierten „Borderline-Persönlichkeits-Störungen“ im Sinne des ICD, sondern ebenso, wie der Autor mehrfach betont, für therapeutische Arbeit mit den zahlreichen anderen, sogenannten „normalen“, neurotischen und psychotischen Personen, „die zur Aufrechterhaltung ihres psychischen Gleichgewichts auf die Verwendung von Borderline-Elementen und Borderline-Mechanismen angewiesen sind“ (S. 12). Zur umfangreichen Borderline-Literatur ist das Buch ein wertvoller neuer Beitrag.«
Robert C. Ware, Psychoanalyse und Körper, 19/2011

Klett-Cotta Fachbuch Mit einem Vorwort von John Steiner
1. Aufl. 2009, 220 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-608-94513-3
autor_portrait

Heinz Weiß

Heinz Weiß, Prof. Dr. med., ist Psychoanalytiker (DPV, DGPT) und Chefarzt der Abteilung für Psychosomatische Medizin am Robert-Bosch-Krankenhaus in...

Weitere Bücher von Heinz Weiß(als Herausgeber)

Narzisstische Einbrüche: Sehen und Gesehenwerden

Scham und Verlegenheit bei pathologischen Persönlichkeitsorganisationen

Projektive Identifizierung

Ein Schlüsselkonzept der psychoanalytischen Therapie

Seelische Rückzugsorte verlassen

Therapeutische Schritte zur Aufgabe der Borderline-Position

Warenkorb

0 Artikel

0,00 EUR
Preis inkl. Mwst.
Versandkostenfrei nach D, CH, A
zur Kasse

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal,
Kreditkarte,
Rechnung
 
Info akzeptierte Zahlungsmittel

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
Hinweise zur Bestellung

Social Media
Besuchen Sie uns bei
Facebook, Twitter, YouTube

Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo
Sie befinden sich hier: Start » Fachbücher » Psychotherapie » Psychoanalyse

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de