Detailsuche »

Ein-Blicke in die Tiefe

Die Methode der psychoanalytischen Säuglingsbeobachtung und ihre Anwendungen

Dieses Buch erwerben
29,95 EUR
gebunden mit Schutzumschlag
versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - Akzeptierte Zahlungsmittel

Der Grundlagenband für die psychoanalytische Säuglingsbeobachtung

Namhafte Vertreter des Faches stellen die Methode der psychoanalytischen Beobachtung von Säuglingen, Kleinkindern und Organisationen nach Esther Bick dar. Das psychoanalytische Verstehen von Beziehungen wird anhand von Beobachtungsmaterial erläutert. Reflexionen zur klinischen Anwendung runden diesen Band ab.

Die von Esther Bick an der Tavistock Clinic in London entwickelte Methode der Babybeobachtung ermöglicht eine ideale Schulung der Betrachtung des Zusammenspiels von Mutter und Kind und menschlicher Beziehungen allgemein und trainiert die eigenen klinischen Fähigkeiten des Beobachters im Verstehen unbewusster Prozesse.

Das Beobachtungsmaterial und die Praxisbeispiele illustrieren die Anwendung der Methode und erlauben dem Leser, seine eigene innere Haltung zu reflektieren und in der Auseinandersetzung mit den Texten zu verändern.
Eine Bibliographie, relevante Forschungsergebnisse sowie ein Interview zu Erfahrungen mit der psychoanalytischen Beobachtungsmethode in Organisationen runden den Band ab.

Mit Beiträgen von: Wilfried Datler, Gertraud Diem-Wille, Doris Ingrisch, Ross A. Lazar, Barbara Lehner, Anton Obholzer, Helga Reiter, Maria Rhode, Irmtraud Sengschmied, Kornelia Steinhardt, Agnes Turner, Christian Zabini

Inhaltsverzeichnis

Vorwort von Isca Salzberger-Wittenberg
Einleitung
Beiträge zur Theorie über die Methode der psychoanalytischen Säuglingsbeobachtung
ESTHER BICK
Bemerkungen zur Säuglingsbeobachtung in der psychoanalytischen Ausbildung
ESTHER BICK
Das Hauterleben in frühen Objektbeziehungen
WILFRIED DATLER
Von der akademischen Entwicklungspsychologie zur psychoanalytischen Säuglingsbeobachtung: Über Esther Bick, die Methode der Infant-Observation und die Entwicklung von psychosozialer Kompetenz
GERTRAUD DIEM-WILLE
Psychoanalytische Säuglingsbeobachtung als Ausbildungsmethode - ihre Wurzeln und ihre Anwendung in der Eltern-Kleinkind-Therapie
Beiträge zur Säuglingsbeobachtung und ihren Anwendungen
MARIA RHODE
Sensorische Aspekte der Sprachentwicklung in Beziehung mit frühen Ängsten
BARBARA LEHNER UND IRMTRAUD SENGSCHMIED
»Oliver wendet sich von seiner Mutter ab«
Lernerfahrungen einer Babybeobachterin vom Wegschauen bis hinzur Reflexion von bedrohlichen Erlebnisinhalten
KORNELIA STEINHARDT UND HELGA REITER
»Work-Discussion«
Lernen durch Beobachtung und Reflexion von Arbeitsprozessen
AGNES TURNER UND DORIS INGRISCH
Erfahrungslernen durch die psychoanalytische Beobachtungsmethode - Auf dem Weg zu einer neuen Lernkultur? Über das Verstehen der eigenen Emotionen und der von SchülerInnen aus der Perspektive von LehrerInnen
CHRISTIAN ZABINI
Die Psychodynamik des Abschiednehmens - Eine Betrachtung von Beendigungs-Prozessen in der Schule
ROSS A. LAZAR
Vom Kinderzimmer zum Konferenzraum: Die Beobachtungsmethode von Esther Bick und ihre Anwendungen bei Säuglingen und bei Institutionen
INTERVIEW MIT ANTON OBHOLZER
Zu den Anfängen der psychoanalytischen Organisationsbeobachtung
Bibliographie zu Methoden psychoanalytischer Beobachtung
WILFRIED DATLER UND KATHRIN TRUNKENPOLZ
Observation nach dem Tavistock-Konzept: Deutschsprachige Veröffentlichungen über Infant Observation und damit verbundene Varianten des psychoanalytischen Beobachtens. Eine kommentierte Bibliographie
»Die psychoanalytische Infant Observation wird heute in verschiedenen Ländern und im Rahmen unterschiedlicher Ausbildungen gelehrt und in verschiedenen Situationen angewandt, sei es im Kindergarten, an Schulen oder in öffentlichen Institutionen. Dies stimmt hoffnungsvoll. Dem Buch sind möglichst viele Leser zu wünschen, da es zum Verständnis des Ursprungs der menschlichen Beziehung beiträgt.«
Simone Gruen-Müller, punktum, 09.2010
Klett-Cotta Fachbuch
1. Aufl. 2009, 253 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, mit 6 Abb.
ISBN: 978-3-608-94533-1

Gertraud Diem-Wille

Gertraud Diem-Wille, Univ. Prof. Dr., ist Psychoanalytikerin und Lehranalytikerin (WPV, IPA) in eigener Praxis in Wien und Professorin am Institut für...

Agnes Turner

Agnes Turner, Dr. phil., ist Supervisorin (ÖVS) in eigener Praxis in Wien und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Unterrichts- und...

Weitere Bücher von Gertraud Diem-Wille(als Herausgeber)

Weitere Bücher von Agnes Turner(als Herausgeber)


Warenkorb

0 Artikel

0,00 EUR
Preis inkl. Mwst.
Versandkostenfrei nach D, CH, A
zur Kasse

Sie befinden sich hier: Start » Fachbücher » Psychotherapie » Psychoanalyse

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de
Facebook Twitter YouTube