In Shitgewittern

Wie wir uns das Leben zur Hölle machen

Dieses Buch erwerben

E-Book-Formate und -Reader

Sie finden bei uns E-Books im ePub- oder PDF-Format, nicht jedoch im Amazon Kindle-Format.

Bitte beachten Sie die Auswahl im Dropdown:

Adobe DRM: E-Books mit hartem DRM (Kopierschutz). Diese können nur auf Geräten gelesen werden, die Sie vorher für diesen Kopierschutz registriert haben.
>>> weitere Infos

E-Books mit Wasserzeichen können Sie lesen, ohne vorab etwas tun zu müssen.

Wenn Sie einen E-Reader von Apple, Google oder anderen geschlossenen Systemen nutzen, können Sie E-Books mit hartem Adobe DRM dort NICHT oder nur über Umwege lesen. Wir empfehlen für diesen Fall den Kauf direkt bei diesen Plattformen. E-Books mit Wasserzeichen können Sie auf diesen Geräten lesen.

Alle unsere ePub- und PDF-Formate können NICHT auf einem Amazon Kindle gelesen werden. Wenn Sie einen solchen Reader nutzen, empfehlen wir den Kauf direkt bei dieser Plattform.

9,99 EUR
E-Book (Alternative: Printausgabe)
Preis inkl. Mwst.; in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Willkommen am Pranger des 21. Jahrhunderts

Ein fast vergessenes Gefühl haben die sozialen Medien wiederbelebt: Scham. Es kann jeden treffen. Ein schlechter Scherz in sozialen Netzwerken genügt, um die Wut der Internetgemeinde auf sich zu ziehen. Negative Kommentare und schwere Vorwürfe entfachen einen Shitstorm, der nicht mehr zu stoppen ist.

Jon Ronson beschreibt die irren Mechanismen und Auswirkungen öffentlicher Demütigungen in unserer Zeit. Jahrelang ist er durch die Welt gereist, auf der Suche nach Menschen, die Opfer eines Shitstorms wurden. Diese Menschen sind Leute wie du und ich, die sich einen Fehler erlaubt haben. Sobald ihr Vergehen ans Licht kam, traf sie ein wahrer Sturm der Entrüstung. Ehe sie sich versahen, wurden sie in der Öffentlichkeit auseinandergenommen, ausgelacht, verteufelt und manchmal sogar gefeuert. In unserer Zeit wird die öffentliche Blamage neu erfunden. Die schweigende Mehrheit bekommt eine Stimme. Aber was tun wir mit dieser Stimme? Wir nutzen sie dazu, die Fehler, die wir in unseren Mitmenschen suchen und finden, lauthals zu verkünden.


»Das Sachbuch des Jahres«
Mark Lawson, The Guardian

»Ein großartiges Buch, geschickt argumentiert, oft furchbar komisch und trotzdem sehr ernst.«
Daily Mail

»Großartig und erschreckend. Schonungslos unterhaltsam und zum Nachdenken anregend.«
Steven Poole, Guardian

»Mit seiner berührend offenen, neugierigen Art schafft er es aber auch, dass einige der selbsternannten Online-Richter sich ihm anvertrauen. So entsteht ein komplexes, intimes Bild.«
Vera Linß, Deutschlandradio Kultur, 19.10.2016

»Ronsons Buch erzählt so auch eine Geschichte über kommunikative Macht - darüber, wer was sagen darf, und wer nicht in einer Zeit, in der jeder Sender ist.«
Francesco Giammarco, Spiegel.de, 9.9.2016

»Ronson stellt den richtigen Leuten die richtigen Fragen und gibt sich nie zufrieden mit einfachen Antworten.«
Matthias Schmidt, Stern, 22.9.2016

»Jon Ronson will diese Entwicklung nicht hinnehmen und darüber aufklären, was mit dem einzelnen Menschen passiert, nachdem sie am Social-Media-Pranger standen. Sein Buch ist dabei ein große Hilfe: Es macht anhand einzelner, gut ausgewählter Beispiele klar, dass wir alle Anteil haben an dieser Entwicklung und die Situation nur verbessern können, indem wir beim nächsten Shitstorm nicht einfach blind mitlaufen, sondern auch im Netz die Konsequenzen unseres Tuns im Blick halten.«
Christoph Sterz, Deutschlandfunk, 28.11.2016

»Was bringt vor allem Leute mit vorgeblich hohem moralischen Anspruch dazu, einen Menschen fertigzumachen? Eine spannende Spurensuche in menschliche Abgründe.«
Gießener Allgemeine, 22.10.2016

»Eine anspruchsvolle Reportage in Sachen öffentlicher Demütigung der Neuzeit ... Den Begriff "Medienpranger" mag jeder bisher gekannt haben. Eine konzentrierte und durchaus spannende Betrachtung der Mechanismen und Auswirkungen, insbesondere aus soziologischer Sicht, nicht unbedingt. Jon Ronson schließt diese Lücke.«
Thomas Lavall, querblatt.com, Februar 2017

Tropen Aus dem Englischen von Johann Christoph Maass (Orig.: So You've Been Publicly Shamed)
E-Book basiert auf der 1. Auflage 2016 der Print-Ausgabe, 330 Seiten in der Print-Ausgabe,
ISBN-epub: 978-3-608-10058-7
autor_portrait
Barney Poole

Jon Ronson

Jon Ronson, geboren 1967, ist ein Londoner Journalist, Dokumentarfilmemacher und Radiomoderator mit eigener Sendung. Er ist u. a. Kolumnist für die...

Weitere Bücher von Jon Ronson



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de