Familiendynamik

Heft 03 / Juli 2018

Systemische Praxis mit Tätern

Das könnte Sie interessieren

Kopfschmerzkinder

Was Eltern, Lehrer und Therapeuten tun können

Junge Väter in seelischen Krisen

Wege zur Stärkung der männlichen Identität

Bindung und Jugend

Individualität, Gruppen und Autonomie

Balanceakt Familiengründung

Paare begleiten mit dem »Regensburger Familienentwicklungsmodell«
Diese Ausgabe erwerben
34,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel
Ulrich Brinkmann

Agil in den Abgrund? . Kontrolle und Koordination von Arbeit in Zeiten von Agilität und Digitalisierung

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Agilität ist als organisationales Koordinations-, Handlungs- und Führungskonzept in aller Munde. Der vorliegende Beitrag diskutiert Agilität als Pendant zur »Digitalisierung« und als zentralen Bestandteil eines größeren zeitgenössischen Narrativs (Solutionismus). Er zeigt, dass Agilität als normativer Ansatz in der Tradition arbeitskraftbezogener Koordinations- und Kontrollformen von Arbeit steht und sich als solcher Bestandteile früherer Konzepte selektiv aneignet. Darüber hinaus fokussiert er die Machtvergessenheit dieses Ansatzes und kritisiert dessen fehlendes Verständnis für etablierte demokratische Verfahren.

Summary:

Agility: Faster to Disaster? Control and Coordination of Work in Times of Agility and Digitisation
Agility has become a ubiquitous term in discussions on organisational coordination, action and leadership. The article examines agility as a pendant to »digitisation« and as a central element in a major contemporary narrative (solutionism). The author demonstrates that in normative terms agility stands in a tradition of workforce-related approaches to the coordination and control of work and as such selectively appropriates elements of earlier concepts. In addition, he focuses on the way the concept phases out questions of power and criticises its disregard of established democratic procedures.

Résumé:

Familiendynamik Jahrgang 43, Heft 03, Juli 2018
broschiert
ISSN: 0342-2747

Autoren in dieser Ausgabe

Arist von Schlippe, Tilman Kluttig, Tilman Kluttig, Peter Reutter, Roswita Hietel-Weniger, Michael Heilemann, Haim Omer, Ziv Gilad, Ronen Kasten, Ulrich Brinkmann, Heiko Kleve, Arist von Schlippe, Kurt Lüscher, Arist von Schlippe, Sebastian Baumann, Fritz B. Simon, Wolfgang Loth,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de