Familiendynamik

Heft 03 / Juli 2021

Soziale Kodierung des Körpers

Das könnte Sie interessieren

Kopfschmerzkinder

Was Eltern, Lehrer und Therapeuten tun können

Junge Väter in seelischen Krisen

Wege zur Stärkung der männlichen Identität

Bindung und Jugend

Individualität, Gruppen und Autonomie

Balanceakt Familiengründung

Paare begleiten mit dem »Regensburger Familienentwicklungsmodell«
Diese Ausgabe erwerben
34,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Erscheinungsdatum: 01.07.2021
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Heft 3/2021 beschäftigt sich mit der sozialen Kodierung des Körpers.

Die Fokus-Beiträge setzen sich mit den verschiedenen Formen von körperbezogener Geschlechtlichkeit auseinander:

Maria Balfer untersucht das Unbehagen der Cis-Geschlechtlichkeit und bietet praktische Unterstützung für Kolleg:innen in der Arbeit mit Transpersonen.

Bernhard Strauß und Timo Nieder berichten über die wichtigsten Behandlungsempfehlungen auf Basis der S3-Leitlinie Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans-Gesundheit.

Mari Günther schreibt zum Umgang mit Unsicherheiten im psychotherapeutischen Kontakt mit trans*Personen, ganz aus der Sicht einer Praktikerin.

Stephanie Gerlach beleuchtet die prekären rechtlichen Rahmungen und Erfahrungswelten in der therapeutischen / beraterischen Begegnung mit Regenbogenfamilien. Katinka Schweitzer und Ursula Rosen widmen sich Aspekten der Elternschaft, der sozialen Kodierung von Körpern und Geschlechtserwartungen in der kindlichen Entwicklung.

Die Seiten-Blicke von Martina Zemp und Jessica Schirl beschäftigen sich mit den Zusammenhängen von familiären Konflikten und kindlicher Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung. 

Im Interview beschreibt Susi Saxer die Bedeutung der Verbindung von »Frauen in der Berufswelt« und »lesbischer Lebensführung« am Beispiel des Schweizer Netzwerks »WyberNet«. 

Im besonderen Fall beschreibt Markus Lauber, wie Identitätsfindung und Körperakzeptanz durch Pferdegestützte Therapie (PGT) gefördert werden können.

Familiendynamik Jahrgang 46, Heft 03, Juli 2021
broschiert
ISSN: 0342-2747

Autoren in dieser Ausgabe



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de