Familiendynamik

Heft 04 / Oktober 2016

Frühe Kindheit

Das könnte Sie interessieren

Emotionsbasierte systemische Therapie

Intrapsychische Prozesse verstehen und behandeln
Diese Ausgabe erwerben
26,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel
Christine Bark, Svenja Taubner, Anna Georg

Mentalisierungs-basierte Eltern-Säuglings- und -Kleinkind-Therapie . Dargestellt am Beispiel der Ambulanz für Familientherapie des Instituts für Psychosoziale Prävention des Universitätsklinikums Heidelberg

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Der Artikel gibt eine Übersicht über das mehrstufige mentalisierungs-basierte, bindungsorientierte Konzept der Ambulanz für Familientherapie des Instituts für Psychosoziale Prävention des Universitätsklinikums Heidelberg. Familien werden je nach Indikation im Einzel-Familiensetting und/oder im Gruppen-Familiensetting therapeutisch begleitet und nach der Eingangsdiagnostik einem konfliktbezogenen oder strukturbezogenen Behandlungsfokus zugeordnet. Für den strukturbezogenen Fokus wird nach einem mentalisierungs-basierten Gruppenansatz gearbeitet.

Summary:

Mentalization-Based Parent-Baby-Infant Therapy – As Practised by the Outpatient Family Therapy Unit of the Institute for Psychosocial Prevention, Heidelberg University Hospital
The article provides an overview of the multi-stage, mentalization-based, attachment-oriented strategy practised by the Outpatient Family Therapy Unit of the Institute for Psychosocial Prevention at Heidelberg University Hospital. Depending on indication, families are given therapeutic care in a single-family setting and/or group-family setting. After the initial diagnosis they are allotted to a conflict-related or a structure-related treatment focus. In the latter case the approach is a mentalization-based form of group-family therapy.

Résumé:

Familiendynamik Jahrgang 41, Heft 04, Oktober 2016
broschiert
ISSN: 0342-2747

Autoren in dieser Ausgabe

Ulrike Borst, Jörn Borke, Bettina Lamm, Jörn Borke, Angelika Schöllhorn, Eva-Maria Schiller, Joscha Kärtner, Andrea Lanfranchi, Tina Eckstein-Madry, Lieselotte Ahnert, Svenja Taubner, Christine Bark, Anna Georg, Günter Schiepek, Barbara Stöger-Schmidinger, Wolfgang Aichhorn, Helmut Schöller, Benjamin Aas, Jochen Schweitzer, Christina Hunger, Rebecca Hilzinger, Christian Roesler, Sebastian Baumann, Hartmut Epple, Isabelle Frei, Wolfgang Loth,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de