Kinderanalyse

Heft 01 / Januar 2018

Themenheft: Das Borderline-Kind

Das könnte Sie interessieren

Ererbte Wunden heilen

Therapie der transgenerationalen Traumatisierung

Neid

Zwischen Sehnsucht und Zerstörung
Diese Ausgabe erwerben
26,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel
Gabriele Kehr, Werner Köpp

Übertragungsfokussierte Psychotherapie für Jugendliche (TFP-A) mit Persönlichkeitsstörungen

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Dass Persönlichkeitsstörungen bereits im Jugendalter diagnostiziert werden können, wird von der Fachwelt zunehmend anerkannt. In der vorliegenden Arbeit wird der aktuelle Stand der Behandlungstechnik der TFP-A mit den für dieses Alter wichtigen Modifikationen vorgestellt, wobei die Konzeption der TFP-A auf der TFP für Erwachsene fußt. Der bedeutsame Unterschied zur TFP für Erwachsene ist die Einbeziehung der Eltern bzw. der Institution bei Fremdunterbringung des Jugendlichen. Im 1.Teil der Arbeit werden die allgemeinen Kriterien der Persönlichkeitsstörung sowie die Anwendung allgemeiner TFP-Prinzipien bei Jugendlichen dargelegt. Im 2.Teil wird die Diagnose- und die Vertragsvereinbarungsphase ausführlich behandelt. Beides nimmt einen besonders großen Raum als Therapievorbereitung ein. Im 3. und letzten Teil werden die Modifikationen der Behandlungstechnik entlang dem therapeutischen Prozess beschrieben. Die praxisorientierte Darstellung von Diagnostik- und Vertragsvereinbarungsphase und Therapie persönlichkeitsgestörter Jugendlicher wird durch ergänzendes Fallmaterial zusätzlich veranschaulicht.

Summary:

Transfer Focused Psychotherapy for Adolescents (TFP-A) with Personality Disorders
There is increasing professional consensus that personality disorders can also be diagnosed in childhood and youth. The present article discusses the latest developments in treatment techniques with TFP-A, making special reference to the significant modifications required for this age group. In its general approach, TFP-A is based on TFP for adults. The significant difference is that TFP-A calls for the involvement of either the parents or the institution in which the adolescent in question is accommodated. Part I discusses the general criteria for personality disorders and the use of general TFP principles with youngsters. Part II enlarges in detail on the diagnosis and agreement-conclusion stages, both of which play a major part in preparing for therapy. The third and last part describes the requisite modifications to treatment technique in the course of the therapeutic process. In the sections on diagnosis, agreement-conclusion and therapy for adolescents with personality disorders the emphasis is on practical issues. This perspective is underscored by supplementary case material.

Résumé:

Psychothérapie focalisée sur le transfert pour adolescents avec troubles de la personnalité (TFP-A)
Que l’on puisse diagnostiquer des troubles de la personnalité dès l’adolescence est un fait de plus en plus admis par le monde spécialisé. Le présent travail décrit l’état actuel de la technique thérapeutique de la TFP-A avec les modifications importantes pour cet âge-là. La TFP-A est basée sur la TFP pour adultes. La grande différence avec la TFP pour adultes est qu’elle associe les parents ou l’institution en charge de l’adolescent. La 1ère partie du travail présente les critères généraux du trouble de la personnalité ainsi que l’application des principes généraux de la TFP chez les adolescents. La 2e partie traite dans le détail de la phase diagnostique et de la phase du contrat psychothérapique. Ces deux aspects occupent une place particulièrement large en tant que préparation à la thérapie. La 3e et dernière partie décrit les modifications de la technique thérapeutique au fur et à mesure du processus thérapeutique. Orientée à la pratique, la description des phases de diagnostic et de contrat psychothérapique et celle de la thérapie d’adolescents avec troubles de la personnalité est illustrée de cas d’études complémentaires.

Kinderanalyse Jahrgang 26, Heft 01, Januar 2018
broschiert
ISSN: 0942-6051

Autoren in dieser Ausgabe

Kai von Klitzing, Irmgard Kreft, Werner Köpp, Gabriele Kehr,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de