Kinderanalyse

Heft 03 / Juli 2018

Themenheft Geschlechtsidentität und Vielfalt

Diese Ausgabe erwerben
34,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel
Birgit Möller, Annette Güldenring, Claudia Wiesemann, Georg Romer

Geschlechtsdysphorie im Kindes- und Jugendalter . Behandlung und Entwicklungsförderung im Spannungsfeld von gesellschaftlichen Kontroversen, Wertewandel und Kindeswohl

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Die Behandlung geschlechtsdysphorischer Kinder und Jugendlicher ist ein komplexes psychomedizinisches Unterfangen und stellt viele Anforderungen an die therapeutische und ethische Haltung der Behandler_innen. Wesentliche Voraussetzung ist es, gesellschaftliche und kulturelle Einstellungen im Umgang mit Geschlechtlichkeit und Geschlechtervielfalt kritisch zu reflektieren und sich mit der internationalen Diskussion zur Ent(psycho-)pathologisierung geschlechtlich non-konformer Menschen vertraut zu machen. Die Behandlung sollte interdisziplinär erfolgen, um auf die komplexen Bedürfnisse von Kind und Eltern angemessen reagieren zu können. Ziel ist, die individuelle Entwicklung von Trans*Kindern und -Jugendlichen ergebnisoffen zu fördern. Dabei sollten sich Behandler_innen ergebnisoffen an den subjektiven geschlechtlichen Selbstdefinitionen der Kinder und Jugendlichen orientieren und mit Hilfe angemessener Partizipationsmaßnahmen deren selbstbestimmte Entscheidung herbeiführen.

Summary:

Gender Dysphoria in Children and Adolescents – Treatment and developmental support in the face of the rival claims deriving from societal controversy, changing values and child welfare
The treatment of children and adolescents with gender dysphoria is a complex psycho-medical undertaking that confronts practitioners with unusual therapeutic and ethical demands. Essential prerequisites are (1) critical reflection on societal and cultural attitudes towards gender and gender diversity and (2) familiarity with the international discussion on the de-(psycho)pathologisation of individuals who do not match conventional gender categories. For an appropriate response to the complex needs of these young people and their parents, treatment should be interdisciplinary. The aim is to jettison established preconceptions in the support provided for individual development in transgender children and adolescents. With an open-outcome approach of this kind, therapists should gear their efforts to the youngsters’ subjective self-definitions (in gender terms) and use appropriate participatory measures to help them achieve self-determination in their decisions on gender identity.

Résumé:

Dysphorie de genre chez l’enfant et l’adolescent : thérapie et accompagnement du développement compte tenu des controverses sociales, du changement des valeurs et du bien-être de l’enfant
Le traitement d’enfants et adolescents dysphoriques est une entreprise psycho-médicale complexe qui exige énormément des médecins sur le plan thérapeutique et éthique. La première condition est d’examiner d’un regard critique les positions sociales et culturelles concernant la sexualité et la diversité sexuelle et de se tenir au courant de la discussion internationale sur la dé(psycho)pathologisation de personnes sexuellement déviantes. La thérapie devrait être interdisciplinaire afin de répondre adéquatement aux besoins complexes de l’enfant et des parents. Le but et d’aider, sans préjuger des résultats, le développement individuel d’enfants et d’adolescents-transsexuels. Sur ce plan, les thérapeutes devraient spontanément s’orienter aux définitions sexuelles et subjectives données par les enfants et adolescents eux-mêmes et les inciter à faire leur propre choix à l’aide de mesures participatives adaptées.

Kinderanalyse Jahrgang 26, Heft 03, Juli 2018
broschiert
ISSN: 0942-6051

Autoren in dieser Ausgabe

Kai von Klitzing, Katinka Schweizer, Hertha Richter-Appelt, Inga Becker, Kai von Klitzing, Birgit Köhler, Georg Romer, Birgit Möller, Annette Güldenring, Claudia Wiesemann, Katinka Schweizer,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de