Kinderanalyse

Heft 03 / Juli 2020

Diese Ausgabe erwerben
34,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

In der Ausgabe der KINDERANALYSE vom Juli 2020 lesen Sie u.a. folgende Beiträge:

Michael Günter: Die Aktualität des Traumas und das Erleben des Schreckens in der therapeutischen Beziehung,
Jan van Loh: Mediale Introjekte,
sowie einen Kurzbericht von Alica Holterman Ten Hove et al.: Zur Bedeutung einer traumatischen Geburtserfahrung der Frau im Kontext der Mutter-Kind-Beziehung.

INHALT

Michael Günter
Die Aktualität des Traumas und das Erleben des Schreckens in der therapeutischen Beziehung
S. 173

Johannes Döser
Dissoziale Aspekte der Sublimierung: vom Umgang mit psychopathischen Phänomenen in der kinderpsychoanalytischen Arbeit
S. 197

Kurzbericht

Alica Holterman ten Hove, Maria Höllwarth, Eva Bänninger- Huber, Christine Unterrainer
Zur Bedeutung einer traumatischen Geburtserfahrung der Frau im Kontext der Mutter-Kind- Beziehung
S. 222

Buchbesprechung

Monika Jesenitschnig
Holocaust, Trauma und Resilienz.
Eine entwicklungspsychologische Studie am Beispiel von Ruth Klügers Autobiografie.
(Roland Kaufhold)
S. 242

Kinderanalyse Jahrgang 28, Heft 03, Juli 2020
broschiert
ISSN: 0942-6051

Autoren in dieser Ausgabe



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de