MERKUR

Heft 01 / Januar 2015

Das könnte Sie interessieren

Der Wiener Kongress

Das große Fest und die Neuordnung Europas

Wiedersehen mit den Siebzigern

Die wilden Jahre des Lesens

Die Wiedergeburt Roms

Päpste, Herrscher und die Welt des Mittelalters

Aristoteles in Oxford

Wie das finstere Mittelalter die moderne Wissenschaft begründete
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Roger A. Fischer

Zur gesellschaftlichen Lage des Netzes

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Das Prinzip von Trennen und Zusammensetzen ist grundlegend auch für das Netz. Zum einen erschließt die Digitalisierung diesem Prinzip neue Wirkungsräume … Zum anderen erfährt das Verhältnis zwischen dem Anbieter und dem Kunden durch das Netz eine wesentliche Veränderung, weil jetzt auch große Netzunternehmen als Anbieter auftreten. Diese Unternehmen unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht wesentlich vom traditionellen Anbieter. Die schon vorhandene Trennung zwischen Anbieter und Kunden wird damit so tief, dass neue Begriffe nötig sind.

MERKUR Jahrgang 69, Heft 788, Heft 01, Januar 2015
112 Seiten, broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Caspar Hirschi, Carlos Spoerhase, Dirk Baecker, Alexander Kluge, Eva Geulen, Christian Demand, Eckhard Schumacher, Valentin Groebner, Ted Striphas, Günter Hack, Roger A. Fischer, Paul Kahl, Hendrik Kalvelage, Ljudmila Belkin, Stephan Herczeg,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de