MERKUR

Heft 02 / Februar 2015

Das könnte Sie interessieren

Der Wiener Kongress

Das große Fest und die Neuordnung Europas

Wiedersehen mit den Siebzigern

Die wilden Jahre des Lesens

Die Wiedergeburt Roms

Päpste, Herrscher und die Welt des Mittelalters

Aristoteles in Oxford

Wie das finstere Mittelalter die moderne Wissenschaft begründete
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Stephan Herczeg

Journal (XXIII)

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Wunder der Moderne, der
Technik, des Internet: Ich darf der Nobelpreis-Rede beiwohnen, die
Patrick Modiano in Stockholm hält. Zwar nur auf Youtube und
zeitlich versetzt, aber ich bin dabei. Modiano ist viel größer
und schlaksiger, als ich dachte, er überragt die meisten um
mindestens einen Kopf. Und viel älter kommt er mir auch vor. Und
noch schüchterner als in einem anderen Youtube-Video von 1990,
in dem er in einem Supermarkt in der Rue de Sèvres sitzt und
sich daran zu erinnern versucht, wo wohl die Leinwand aufgebaut war,
damals, als sich in denselben Räumlichkeiten noch kein
Supermarkt, sondern ein Kino befand, das Modiano als Jugendlicher
regelmäßig besuchte.

MERKUR Jahrgang 69, Heft 789, Heft 02, Februar 2015
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Navid Kermani, Thomas Steinfeld, Alban Werner, Martin Sabrow, Gerhard Henschel, Ror Wolf, Ute Sacksofsky, Matthias Dell, Thomas Thiemeyer, Andreas Dorschel, Hannes Böhringer, Jochen Thies, Stephan Herczeg,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de