MERKUR

Heft 03 / März 2010

Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Thomas E. Schmidt

Das unbegreifliche China

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Chinas Zivilisationsgedanke ist ein ganz eigener, aus dem keinerlei universalethischer Missionarismus hervordrängt: Es ist die erinnerte Größe. Dieser Mythos speist sich nicht aus der mit anderen Nationen geteilten Erinnerung an die Zerstörung. Vielmehr leuchtet er im Glanz von fünftausend Jahren Kulturgeschichte und relativiert die kaum vierhundert Jahre währende Blüteperiode Europas ganz erheblich. Der Vorsprung des Westens liegt in chinesischer Sicht noch immer in Wissenschaft und Technik, aber gewiss nicht in einem Überschuss an politischer Ethik. Und hier sind die Grenzen des Verstehens: China kennt keinen Zivilisationsbruch als konkreten unhintergehbar fixierten und absolut verpflichtenden Referenzpunkt. Die Idee, dass die Modernisierung systematisch und zwangsläufig zum Zivilisationsbruch beigetragen habe, ist fremd. Aus chinesischer Sicht ist die Moderne nicht ambivalent. Das ist womöglich die größte Provokation für das westliche Denken. Chinas politische Ethik speist sich nicht aus der Verzweiflung der Großen Kriege oder der industriellen Menschenvernichtung, auch nicht aus bürgerlichen Revolutionsmythen, sondern aus dem Wunsch nach historischer Kontinuität. Trotz stärker werdendem Verlangen nach demokratischen Verhältnissen und trotz berechtigter Kritik an der autokratischen Beharrungskraft der KP: Demokratie ruft in China einen anderen Hintergrund auf als in Europa, wo sie als universalisierbare politische Lehre aus der eigenen Geschichte Geltung beansprucht.

MERKUR Jahrgang 64, Heft 730, Heft 03, März 2010
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Egon Flaig, Heinz Theisen, Otfried Höffe, Thomas E. Schmidt, Michael Roes, Rachid Boutayeb, Lothar Müller, Jens Bisky, Hansjörg Graf, Ulrich Schacht, Gerd Roellecke, W. A. Pannapacker, Kai Spanke,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de