MERKUR

Heft 04 / April 2012

Das könnte Sie interessieren

Europa und die Folgen

IWM Castelgandolfo-Gespräche 1987

Heidegger und Wittgenstein

Existential- und Sprachanalysen zu den Grundlagen philosophischer Anthropologie

Reisende Helden

Die Anfänge der griechischen Kultur im homerischen Zeitalter

Das europäische Geschichtsbuch

Von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten

Das Aprilheft (Nr. 755) macht mit zwei Texten auf, die sich nicht um Populismuspreise bewerben. Ralph Bollmann hat ein sehr grundsätzliches »Lob auf die Bürokratie« verfasst, Helmut Fangmann beleuchtet dasselbe Thema aus der Perspektive von »Politik und Verwaltung«.

>> Dieses Merkur-Heft digital (PDF, epub, mobi)

Es schließen sich zwei Essays an, die sich zu einem west-östlichen Europa-Diptychon ergänzen. Der Rechtsanwalt Benno Heußen nimmt die Unionspolitik als Kenner von Firmenfusionen mit einiger Skepsis in den Blick, mit besonderem Akzent auf deutsch-französischen Aspekten. Adam Krzemiński weist auf die heute wieder interessanten Europaideen des polnischen Fürsten Adam Czartoryski hin, der einst Außenminister unter Zar Alexander I. war.

Als Werk, das bleiben wird, feiert Michael Maar den Roman Sand von Wolfgang Herrndorf und unterzieht ihn zugleich einer detektivisch subtilen Lektüre. Warum der Apollo-Raumanzug für die Architekturtheorie interessant ist, erklärt Rosten Woo. Mit Armen Avanessians Studie zum ironischen Geist der Moderne befasst sich Martin Urmann. Michael Esders warnt vor dem internetgestützten Hype um die »Echtzeit«, während Wolfgang Marx zusieht, wie Wittgenstein eine Leiter von sich wirft, und Kai Spanke berichtet, was er in Südkorea erlebt hat.

MERKUR Jahrgang 66, Heft 755, Heft 04, April 2012
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Ralph Bollmann, Helmut Fangmann, Benno Heussen, Adam Krzemiński, Birgit Recki, Jürgen Kaube, Michael Maar, Rosten Woo, Martin Urmann, Michael Esders, Wolfgang Marx, Kai Spanke, Christian Demand, Ekkehard Knörer,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de