MERKUR

Heft 04 / April 2012

Das könnte Sie interessieren

Europa und die Folgen

IWM Castelgandolfo-Gespräche 1987

Heidegger und Wittgenstein

Existential- und Sprachanalysen zu den Grundlagen philosophischer Anthropologie

Reisende Helden

Die Anfänge der griechischen Kultur im homerischen Zeitalter

Das europäische Geschichtsbuch

Von den Anfängen bis ins 21. Jahrhundert
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Michael Maar

»Er hat’s mir gestanden« . Überlegungen zu Wolfgang Herrndorfs »Sand«

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Eine Frage lässt Herrndorfs Roman denn doch offen: die nach dem Sinn. Er ist nicht leicht herauszusieben aus dem Sand der Wüste, dem ewig gleichförmigen Nihil. Ein kleines glitzerndes Partikel findet sich aber vielleicht doch. Es ist ein elementares, der Ratio nicht untergeordnetes Gefühl: das Mitleid mit dem Lebendigen. Selbst Helen, die Carl gefesselt im unterirdischen See zurücklässt, wird am Ende von diesem Gefühl angehaucht. Sie wartet in Targats Terminal auf ihren Rückflug in die Staaten, der Abflug verzögert sich. Im Café erinnert sie das blau gemusterte Porzellan an die gemeinsamen Frühstücke mit dem Mann, dem sie die Amnesie nicht glaubte. Sie nimmt sich einen Leihwagen und fährt zur Mine zurück, um nach Carl zu sehen. Und damit folgt sie seinem Ruf. Im Moment der äußersten Verzweiflung nämlich ruft Carl im Dunkeln, er schreit den Namen, »der ihm schon die ganze Zeit auf der Zunge gelegen hatte. Jetzt hallte er von den Wänden wider ins Nichts.«

MERKUR Jahrgang 66, Heft 755, Heft 04, April 2012
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Ralph Bollmann, Helmut Fangmann, Benno Heussen, Adam Krzemiński, Birgit Recki, Jürgen Kaube, Michael Maar, Rosten Woo, Martin Urmann, Michael Esders, Wolfgang Marx, Kai Spanke, Christian Demand, Ekkehard Knörer,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de