MERKUR

Heft 04 / April 2016

Das könnte Sie interessieren

Rubikon

Triumph und Tragödie der Römischen Republik

Syrien verstehen

Geschichte, Gesellschaft und Religion

Bürokratie

Die Utopie der Regeln

1956

Welt im Aufstand
Diese Ausgabe erwerben
14,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel
Glenda Sluga

Geschichtskolumne . Patrioten und Mondialisten

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Die europäischen Spuren des mondialisme als Weltpolitik führen uns zurück bis zu Immanuel Kants Reflexionen über den kosmopolitischen Pfad, der vom Krieg über die »ungesellige Geselligkeit« der Menschen und den Antagonismus der Staaten zum ewigen Frieden führen werde; oder zu Germaine de Staëls zu Beginn des 19. Jahrhunderts entwickelter Konzeption eines kosmopolitischen Europa der Nationalitäten; oder zu Giuseppe Mazzinis Traum von der »Verbrüderung der Völker«. Ihren produktiven Höhepunkt erlebte die Verbindung von liberalem Patriotismus und weltpolitischem mondialisme allerdings an der Wende zum 20. Jahrhundert und, was überraschen mag, während des Ersten Weltkriegs.

MERKUR Jahrgang 70, Heft 803, Heft 04, April 2016
112 Seiten, broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Dirk Hoerder, Christian Joerges, Wolfgang Matz, Glenda Sluga, Harald Bodenschatz, Tobias Keiling, Philip Manow, Wolfgang Fach, Benno Heussen, Hannes Stein, Remigius Bunia, Günter Hack, Harry Walter,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de