MERKUR

Heft 06 / Juni 2011

Das könnte Sie interessieren

Invasion der Barbaren

Die Entstehung Europas im ersten Jahrtausend nach Christus

Invasion der Barbaren

Die Entstehung Europas im ersten Jahrtausend nach Christus
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
David Goodhart

Thilo Sarrazin fordert die Achtundsechziger heraus

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Die von Sarrazin vorgeschlagenen politischen Lösungen der Probleme sind relativ gemäßigt und ähneln manchen der neuen Reformen der Labour Party in England: strengere Einwanderungskontrollen und Sprachtests für Neuankömmlinge, eine Entwicklung hin zu obligatorischer Staatsangehörigkeit für schon lange im Land lebende Einwanderer, eindeutiger Schwerpunkt auf dem Deutschunterricht an den mehrheitlich von Einwandererkindern besuchten Schulen. Sarrazin ist auch besorgt darüber, dass das Wohlfahrtssystem zur Abwendung vom Gastland führt, den Unternehmungsgeist schwächt und die Integration am Arbeitsplatz, für die Länder wie Amerika bekannt sind, verhindert, und deshalb empfiehlt er Probezeiten für die Immigranten, bevor sie Anspruch auf Sozialhilfe haben. Die Regierung reagiert bereits auf einige dieser Vorschläge. Im Grunde stellt Sarrazins Nüchternheit eine begrüßenswerte Gegenposition zu dem Wunschdenken der Achtundsechzigergeneration dar. Der frühere Finanzsenator von Berlin, der wie ein Soldat in des Kaisers Heer aussieht, gehört zur Gruppe der Außenseiter. Man kann sich leicht vorstellen, dass er kleinere Tumulte bei den Abendeinladungen linker Berliner auslöst. Ein Großteil seiner Argumentation ist scharfsichtig und kenntnisreich, aber er konnte der Versuchung zur Provokation sowohl beim Thema Intelligenz wie beim Thema Unterschicht − die zu definieren er sich nie die Mühe macht − nicht widerstehen. Aber dass dieses Buch trotz seiner Provokationen einen solchen Einfluss ausübte, bedeutet für Deutschland einen wichtigen Schritt vorwärts − nicht nur bei der Konfrontation mit bisherigen Versäumnissen der Einwanderungspolitik, sondern auch bei der Überbrückung der großen Kluft zwischen der öffentlichen Meinung und der politischen Klasse und folglich bei der Verhinderung eines deutschen Haider.

MERKUR Jahrgang 65, Heft 745, Heft 06, Juni 2011
95 Seiten, broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Bernhard Schlink, Heinz Theisen, Uwe Simson, Nidra Poller, Wolfgang Kemp, Karen Horn, Thomas Speckmann, David Goodhart, Harald Seubert, Thomas Frahm, Joaquín García-Huidobro, Jochen Rack,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de