MERKUR

Heft 07 / Juli 2013

Das könnte Sie interessieren

Letzte Worte

Hrsg. von Jörg Magenau

Auf der Suche nach Italien

Eine Geschichte der Menschen, Städte und Regionen von der Antike bis zur Gegenwart

5 Sterne

Über Demokratie, Italien und die Zukunft Europas
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Caspar Hirschi

Die Organisation von Innovation . Über die Geschichte einer Obsession

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Vergleicht man die Rezepte von damals mit denen von heute, drängt sich der Schluss auf, dass unsere größte Innovationsbremse die theoretisch abgestützte Innovationsobsession selbst ist. Sie hat Wissenschaftler und Techniker dem Gesetz unterworfen, dass nur Höchstleistungen erbringen könne, wer den Konkurrenzkräften eines Marktes ausgesetzt sei; wo kein Markt existiert – wie in der staatlichen Forschungsförderung –, muss einer herbeisimuliert werden. Vor 1960 hatte die Organisation von Innovation genau dem gegenteiligen Prinzip gehorcht: Es galt, die universitäre und industrielle Forschung von Marktzwängen so weit wie möglich abzuschotten; wo es einen Markt gab – wie in der Industrieforschung –, musste er wegsimuliert werden. Im Zentrum dieses Prinzips stand die Idee der Grundlagenforschung.

MERKUR Jahrgang 67, Heft 770, Heft 07, Juli 2013
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Christoph Menke, Caspar Hirschi, Wolfgang Matz, Jürgen Fohrmann, Werner Plumpe, Philip Manow, Richard J. Evans, Alexandra Kemmerer, Klaus Volk, Julika Griem, Hannes Stein, Stephan Herczeg,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de