MERKUR

Heft 07 / Juli 2016

Das könnte Sie interessieren

Princeton 66

Die abenteuerliche Reise der Gruppe 47

1956

Welt im Aufstand

Abenteurer der Ferne

Die großen Entdeckungsfahrten und das Weltwissen der Antike

Die Vandalen

Aufstieg und Fall eines Barbarenreichs

Die Wikinger

Das Zeitalter des Nordens
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Andreas Eckert

Der Ausgang aus der großen Nacht . Über Achille Mbembe

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Der aus Kamerun stammende Mbembe, der heute in Südafrika lebt, vertritt eine wuchtige These. Sie besagt, dass dem globalen Kapitalismus, wie er im 15. Jahrhundert im Kontext des transatlantischen Sklavenhandels entstanden sei, von Beginn an ein rassistisches Denken, eine »schwarze Vernunft« eingeschrieben war. Der Aufstieg Europas ging demnach einher mit der Schaffung der Figur des »Negers«, des »Menschenmaterials«, der »Menschenware«. Inzwischen bilde Europa zwar nicht mehr das Gravitationszentrum der Welt, doch die »condition nègre« sei in der durch überbordenden Kapitalismus charakterisierten Gegenwart weiterhin präsent, wenngleich vom Konzept der Rasse entkleidet, nun gleichsam in Gestalt eines »Rassismus ohne Rassen«.

MERKUR Jahrgang 70, Heft 806, Heft 07, Juli 2016
104 Seiten, broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Reinhard Brandt, Barbara Wittmann, Thomas Thiemeyer, Christoph Menke, Andreas Eckert, Jan Wilm, Jan von Brevern, Erika Thomalla, Markus Knell, Hannes Böhringer, Harry Walter,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de