MERKUR

Heft 08 / August 2016

Heft 807: Schwerpunkt: China heute

Das könnte Sie interessieren

Princeton 66

Die abenteuerliche Reise der Gruppe 47

1956

Welt im Aufstand

Abenteurer der Ferne

Die großen Entdeckungsfahrten und das Weltwissen der Antike

Die Vandalen

Aufstieg und Fall eines Barbarenreichs

Die Wikinger

Das Zeitalter des Nordens
Diese Ausgabe erwerben
14,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

In einem kleinen Schwerpunkt zum Thema »China heute« geht es um das rasante Wachstum der Städte, den Wa-Staat und in zwei Texten um die Einzelkindgeneration. Mit einem Gedicht von Erín Moure, übersetzt und kommentiert von Uljana Wolf, eröffnen wir eine Reihe mit zeitgenössischer Lyrik.

>> Dieses Merkur-Heft digital (PDF, epub, mobi)

Im Essayteil hat das Augustheft 2016 (Nr. 807) einen kleinen Schwerpunkt zum Thema »China heute«. Darin schreibt der Sinologe und Globalhistoriker Dominic Sachsenmaier über das rasante Wachstum der Städte in den letzten Jahrzehnten. Der Ethnologe Hans Steinmüller stellt den kleinen, von einer Rebellenarmee regierten Wa-Staat vor, der in Burma liegt, aber unter starkem chinesischen Einfluss steht. Und Alec Ash porträtiert eine junge Frau namens Fred als Mitglied einer durchaus weltgewandten Einzelkindgeneration. Sheng Yun schreibt aus der Perspektive eben dieser Generation über »Kleine Kaiser«. Außerhalb des Schwerpunkts denkt David Kuchenbuch entlang eigener Erfahrungen über das Phänomen der »Fernmoral« nach.

Christian Demand schreibt in der Memorialkolumne über den Umgang mit historischen Altlasten. Gertrude Lübbe-Wolff befasst sich in ihrer zweiten Rechtskolumne mit der Geheimniskrämerei rund um das TTIP-Abkommen. Den Briefwechsel zwischen Stefan Zweig und Joseph Roth hat sich Jakob Hessing näher betrachtet.

Mit einem Gedicht der kanadischen Lyrikerin Erín Moure, das Uljana Wolf übersetzt hat und mit einem Essay begleitet, eröffnen wir eine Reihe mit zeitgenössischer Dichtung, für die wir mit der von Daniel Graf konzipierten Veranstaltungsserie »Inter_poems« kooperieren. Über die Rolle des Filibuster in der parlamentarischen Demokratie denkt Philip Manow nach. In seiner Vogelreihe schreibt Günter Hack diesmal über den Zaunkönig. Und Harry Walter befasst sich mit einem Foto, das eine Schrankwand zeigt und über das er einiges eruiert hat.

MERKUR Jahrgang 70, Heft 807, Heft 08, August 2016
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Dominic Sachsenmaier, Alec Ash, Hans Steinmüller, David Kuchenbuch, Gertrude Lübbe-Wolff, Christian Demand, Sheng Yun, Jakob Hessing, Erín Moure, Uljana Wolf, Philip Manow, Günter Hack, Harry Walter,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de