MERKUR

Heft 10 / Oktober 2014

Das könnte Sie interessieren

Wiedersehen mit den Siebzigern

Die wilden Jahre des Lesens

Das kleine Etymologicum

Eine Entdeckungsreise durch die deutsche Sprache

Die kleine Welt des Vatikan

Alltagsleben im Kirchenstaat
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Herfried Münkler

Politische Urteilskraft . Zum Wandel von Entscheidungs- und Deutungseliten

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Der öffentliche, folgenreiche und mit Risiken behaftete Gebrauch von Urteilskraft ist also ein Quellgrund für die Entstehung von Eliten. Eliten sind diejenigen, die sich der Ungewissheit, den Paradoxien und dem Zeitdruck stellen und dies aushalten. Sie stellen sich erhöhten Anforderungen im Gebrauch von Urteilskraft. Dabei sind Deutungseliten damit befasst, ein Wissen zu entfalten, das das Ungewissheitsproblem reduziert und damit Paradoxien durchschaubar sowie Zeitdruck aushaltbar macht. Entscheidungseliten profitieren davon; sie sind auf Deutungseliten angewiesen, konkurrieren mit ihnen aber immer auch um Rang und Stellung.

MERKUR Jahrgang 68, Heft 785, Heft 10, Oktober 2014
96 Seiten, broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Herfried Münkler, T. J. Clark, Ilja Braun, Bernd Hüppauf, Harald Bodenschatz, Julia Encke, Jan von Brevern, Holger Schulze, Gerwin Zohlen, Anton Tantner, Günter Hack, Stephan Herczeg, Rudolf Stichweh,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de