MERKUR

Heft 11 / November 2012

Das könnte Sie interessieren

Platon in Bagdad

Wie das Wissen der Antike zurück nach Europa kam

Schulden

Die ersten 5000 Jahre

Im Schatten des Schwertes

Mohammed und die Entstehung des arabischen Weltreichs
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Konrad Adam

Wie Qualität gemanagt wird . Kennziffern, Zielvereinbarungen und Leistungsindikatoren

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Im Mittelpunkt aller dieser Kataloge, Richtlinien und Programme steht die Qualität. Sie soll bewahrt und gesichert, nach Möglichkeit verbessert, auf jeden Fall bewertet werden. Aber wie macht man das? Gewiss hat jeder eine Vorstellung von dem, was Qualität bedeutet; um greifbar zu werden, bedarf die Idee jedoch des Gegenstands. Sie ist ja nicht direkt zu fassen, an sie kann man sich nur, wie es bei Platon heißt, »erinnern«; und diese Erinnerung wird sich nicht irgendwann und irgendwie, sondern nur im Blick auf etwas Konkretes, auf eine Sache oder eine Person einstellen. Gerade darauf glauben die Qualitätsmanager allerdings verzichten zu können. Sie reden so, als müsse man nur genug Daten, Umfragewerte und ähnliches zusammentragen, um so etwas wie die reine, nackte Qualität zu erkennen.

MERKUR Jahrgang 66, Heft 762, Heft 11, November 2012
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Steve Sem-Sandberg, Wolfgang Pehnt, Christian Joerges, Werner Link, Christian Demand, Jürgen Kaube, Patrick Eiden-Offe, Cord Riechelmann, Konrad Adam, Marc Rölli, Kay Ehling, Günter Hack, Ekkehard Knörer,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de