MERKUR

Heft 11 / November 2014

Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Ulrich Gutmair

»Würdigt die Katastrophe in angemessener Weise« . Die Erzähldebüts von Katja Petrowskaja und Per Leo

« zurück zum Inhalt

Zitate:

Die Vergangenheit des Nationalsozialismus ist präsent, in Gestalt von Denkweisen und sprachlichen Wendungen, als psychisches und psychosomatisches Symptom. Insofern ist es wenig verwunderlich, dass Angehörige der »dritten Generation« heute Bücher schreiben, die sich mit der familiären Erinnerung an die Zeit und ihre Folgen beschäftigen und dabei implizit oder explizit über Erinnerung und Sprache reflektieren ... In ihren literarischen Debüts sehen sich sowohl Per Leo als auch Katja Petrowskaja einer nur fragmentarisch überlieferten Familiengeschichte gegenüber, in der mehr nicht gesagt als gesagt wird.

MERKUR Jahrgang 68, Heft 786, Heft 11, November 2014
94 Seiten, broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Friedrich Wilhelm Graf, Martin Sabrow, Ingo Meyer, Patrick Eiden-Offe, Kai Althoetmar, Hanna Engelmeier, Matthias N. Lorenz, Ulrich Gutmair, Günter Hack, Stephan Herczeg, Ekkehard Knörer,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de