MERKUR

Heft 12 / Dezember 2013

Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Heinz Bude

Die existentielle Geste . Jean Amérys Idee des Politischen

« zurück zum Inhalt

Zitate:

»Nicht aufgeben.« ... Diese zwei Worte verursachten einen Skandal in der bundesrepublikanischen Öffentlichkeit. Jean Améry wurde in Zeitungsartikeln des Sympathisantentums mit einer Mörderbande beschuldigt, und mit ihm geriet sein Gastgeber Höfer unter Beschuss. Bild berichtete am 17. November 1974, dem Montag nach Ausstrahlung der Sendung, unter der Überschrift Skandal in Höfers Frühschoppen , Améry habe die Baader-Meinhof- Bande, die laut Anklage sieben Menschenleben auf ihrem Gewissen habe, »zur Fortsetzung ihrer Aktionen« aufgefordert. So habe Höfer aus dem Frühschoppen eine Art Sonntagspredigt für die Baader-Meinhof-Häftlinge gemacht.

MERKUR Jahrgang 67, Heft 775, Heft 12, Dezember 2013
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Thomas Steinfeld, Lothar Müller, Patrick Eiden-Offe, Manfred Henningsen, Andreas Dorschel, Sebastian Conrad, Daniel Scholten, Jakob Hessing, Franz Leander Fillafer, Heinz Bude, Wolfgang Marx, Josef Girshovich, Pierre-Frédéric Weber, Günter Hack, Stephan Herczeg,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de