MERKUR

Heft 12 / Dezember 2013

Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Pierre-Frédéric Weber

Wie normal ist Polen?

« zurück zum Inhalt

Zitate:

In einem Bereich wurde Polen im Kalten Krieg seiner zentralen Position in Europa und damit auch seiner komplizierten Situation in Hinblick auf die Norm noch mehr gerecht als in der internationalen Politik, und zwar in der Wirtschaft. Allerdings weniger in der Wirtschaftspolitik, war doch die sozialistische Norm auch darin führend, als vielmehr handelspolitisch. Neben dem offiziellen Außenhandel der Volksrepublik Polen und den ausländischen Investitionen im Lande sollte man das Augenmerk dabei auch auf halblegale und sogar illegale Formen von Handelstätigkeiten richten, die sich auf die zeithistorische Entwicklung der polnischen Wirtschaftsgeschichte stark auswirkten.

MERKUR Jahrgang 67, Heft 775, Heft 12, Dezember 2013
broschiert
ISSN: 0026-0096

Autoren in dieser Ausgabe

Thomas Steinfeld, Lothar Müller, Patrick Eiden-Offe, Manfred Henningsen, Andreas Dorschel, Sebastian Conrad, Daniel Scholten, Jakob Hessing, Franz Leander Fillafer, Heinz Bude, Wolfgang Marx, Josef Girshovich, Pierre-Frédéric Weber, Günter Hack, Stephan Herczeg,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de