Musik & Ästhetik

Heft 02 / April 2016

Das könnte Sie interessieren

Die Magie der Musik

Warum uns Töne trösten

Wagner und Verdi

Zwei Europäer im 19. Jahrhundert

Richard Wagner und seine Medien

Für eine kritische Praxis des Musiktheaters
Diese Ausgabe erwerben
26,00 EUR
(zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel
Gunnar Hindrichs

Musikalische Eschatologie

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

-

Summary:

Musical Eschatology – This text examines the structure of music history understood in aesthetic terms. The starting point is the controversial notion of the tendency of the musical material, which inscribes history into the musical work of art itself. It follows from the material’s tendency that music history has a forwards direction. An eschatological structure is posited as this direction’s condition of possibility.

Résumé:

Musik & Ästhetik Jahrgang 20, Heft 78, Heft 02, April 2016
broschiert
ISSN: 1432-9425

Autoren in dieser Ausgabe

Larson Powell, Gunnar Hindrichs, Gesine Schröder, Altug Ünlü, Martin Geck, Eva Rieger, Beatrix Borchard, Kirsten Reese, Claus-Steffen Mahnkopf, Christian Utz, Georgios Theocharous, Hans Peter Reutter, Markus Jans,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de