Musik & Ästhetik

Heft 02 / April 2018

Das könnte Sie interessieren

Die Magie der Musik

Warum uns Töne trösten

Wagner und Verdi

Zwei Europäer im 19. Jahrhundert

Richard Wagner und seine Medien

Für eine kritische Praxis des Musiktheaters
Diese Ausgabe erwerben
26,00 EUR
(zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel
Daniel Martin Feige

Das Altern der Musikphilosophie Adornos?

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

-

Summary:

The Aging of Adorno’s Music Philosophy?
This article is a review of the essay collection ­Gesellschaft im Werk. Musikphilosophie nach Adorno, edited by Richard Klein, whose texts sound out the current relevance of Adorno’s music philosophy, working both with and against Adorno. That the volume’s angle of enquiry is extremely current is clear in the fact that even today, it is impossible to practise music philosophy in Germany without positioning oneself in relation to Adorno. The review considers the individual contributions especially against the background of the relationship between aesthetics and dialectics in Adorno’s work.

Résumé:

Musik & Ästhetik Jahrgang 22, Heft 86, Heft 02, April 2018
broschiert
ISSN: 1432-9425

Autoren in dieser Ausgabe

Claus-Steffen Mahnkopf, Jürgen Stolzenberg, Stefan Breuer, Camilla Bork, Adrian Kleinlosen, Wolfram Knauer, Christian Broecking, Christopher Dell, Hans-Jürgen Linke, Daniel Martin Feige, Krystoffer Dreps, Jens Hagestedt, Tobias Tschiedl,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de