Musik & Ästhetik

Heft 03 / Juli 2018

Das könnte Sie interessieren

Die Magie der Musik

Warum uns Töne trösten

Wagner und Verdi

Zwei Europäer im 19. Jahrhundert

Richard Wagner und seine Medien

Für eine kritische Praxis des Musiktheaters
Diese Ausgabe erwerben
26,00 EUR
(zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel
Gesine Schröder

Theoretiker und Theorielehrer . Carl Dahlhaus und die Musiktheorie an deutschsprachigen Hochschulen

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

-

Summary:

Theorists and Theory Teachers: Carl Dahlhaus and Musik Theory at German-Speaking Universities – This article deals with (I) Dahlhaus as the manager of German-speaking thought on music in his time, (II) historicizing tendencies in music theory and the historical context of theorizing around 1970, (III) the role of the left, (IV) the interest of composition and theory students in Dahlhaus’s courses – Dahlhaus as a discussant, (V) relics of Dahlhaus’s thought, (VI) desiderata in the music-theoretical reception of Dahlhaus, (VII) Dahlhaus’s stance towards »practical theory« and (VIII) the effect of his teaching.

Résumé:

Musik & Ästhetik Jahrgang 22, Heft 87, Heft 03, Juli 2018
broschiert
ISSN: 1432-9425

Autoren in dieser Ausgabe

Wieland Hoban, Tobias Robert Klein, Gesine Schröder, Ralph Bernardy, Clytus Gottwald, Dörte Schmidt, Michael Pabst-Krueger, Tobias Bleek, Arne Stollberg, Jürg Stenzl, Jürgen Stolzenberg, Franklin Cox, Christian Thorau,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de