PSYCHE

Heft 02 / Februar 2009

Alexander Mitscherlich: verehrt – vergessen – erinnert

Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Simone Bley

Felix Schottlaender und die Psyche

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Der vorliegende Aufsatz erinnert an den Stuttgarter Psychoanalytiker und Mitbegründer der Zeitschrift Psyche Felix Schottlaender (1892–1958). Im Zentrum der Darstellung stehen dabei Schottlaenders Werdegang und seine Rolle als Mitherausgeber der Zeitschrift Psyche (1947–1955). Schottlaender war nach dem Zweiten Weltkrieg maßgeblich an der Institutionalisierung der Psychotherapie und Psychoanalyse in Stuttgart beteiligt insbesondere an der Neukonstituierung des Stuttgarter Instituts für Psychotherapie und Tiefenpsychologie der heutigen Akademie für Tiefenpsychologie und Psychoanalyse wo er bis zu seinem Tod wirkte. Als Konzept schätzte Schottlaender die Begegnung der tiefenpsychologischen Schulen. Selbst gehörte er keiner bestimmten Richtung an.Schlüsselwörter: Felix Schottlaender; Alexander Mitscherlich; Geschichte der Psychoanalyse in Deutschland nach 1945; Zeitschrift Psyche

Summary:

Felix Schottlaender and the ›Psyche‹ journal. – The essay is in memory of Felix Schottlaender (1892–1958) Stuttgart psychoanalyst and co-founder of the Psyche journal. It focuses on Schottlaender´s career and his role as co-editor of Psyche from 1947 to 1955. After the Second World War Schottlaender was crucially involved in the institutionalization of psychotherapy and psychoanalysis in Stuttgart notably the reorganization of the Stuttgart Institute of Psychotherapy and Depth Psychology (today Academy of Depth Psychology and Psychoanalysis) where he worked till his death. Schottlaender was very much in favor of encounters between the different schools of depth psychology though he himself was never associated with any particular school of thought.Keywords: Felix Schottlaender; Alexander Mitscherlich; history of psychoanalysis in Germany after 1945; Psyche journal

Résumé:

Felix Schottlaender et la ›Psyche‹. – L´article évoque le souvenir du psychanalyste stuttgartois et co-fondateur de la revue Psyche Felix Schottlaender (1892–1958). La carrière de Schottlaender et son rôle en tant que co-éditeur de la revue Psyche (1947–1955) sont placés au centre de la présentation. Après la Deuxième Guerre Mondiale Schottlaender a participé de manière décisive à l´institutionnalisation de la psychothérapie et de la psychanalyse à Stuttgart notamment à la refondation de l´Institut de psychothérapie et de psychologie des profondeurs de Stuttgart l´actuelle l´Académie de psychologie des profondeurs et de psychanalyse où il a travaillé jusqu´à sa mort. Sur le plan conceptuel Schottlaender appréciait la rencontre des différentes écoles de la psychologie des profondeurs. Lui-même n´appartenait à aucun courant.Mots clés: Felix Schottlaender; Alexander Mitscherlich; histoire de la psychanalyse en Allemagne après 1945; revue Psyche

PSYCHE Jahrgang 63, Heft 02, Februar 2009
broschiert
ISSN: 0033-2623

Autoren in dieser Ausgabe

Werner Bohleber, Helmut Thomä, Georg Bruns, Timo Hoyer, Marianne Leuzinger-Bohleber, Tamara Fischmann, Nicole Pfenning, Katrin Luise Läzer, Simone Bley, Micha Brumlik, Ludger Lütkehaus,

PSYCHE – Der Newsletter

Termine alle

  • Do 05.03
    Tübingen | Kongress
    7. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Essstörungen e.V. (DGESS) „Von den Mechanismen zur Intervention“
    mehr Infos
  • Do 05.03
    Zürich/Schweiz |
    Hypnosystemisches Konfliktmanagement
    mehr Infos
  • Fr 06.03
    Hamm | Tagung
    Gesellschaften im Wandel – Digitalisierung, Komplexität, Beschleunigung Interdisziplinäre Fachtagung/Politische Psychologie
    mehr Infos
alle Termine

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de