PSYCHE

Heft 02 / Februar 2023

Das könnte Sie interessieren

Bindung und psychische Störungen

Ursachen, Behandlung und Prävention

Kinder im Verlustschmerz begleiten

Hypnosystemische, traumafundierte Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Corona in der Seele

Was Kindern und Jugendlichen wirklich hilft
Diese Ausgabe erwerben
28,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Erscheinungsdatum: 01.02.2023
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

>> Die PSYCHE digital in der eLibrary

In der Februar-Ausgabe der Psyche behandelt Christian Maier eine entwertende Selbstbeurteilung von Psychoanalytikern, die mit Schuldgefühlen und Versagensängsten einhergeht und als Ausdruck eines destruktiven analytischen Über-Ichs beschrieben wird.

Sylvia Schulze versucht, den Begriff »Race«, der aus den universitären Kulturwissenschaften stammt und unbewusste, unweigerlich vorgenommene Rassifizierungsprozesse beschreiben soll, für Psychoanalyse und Psychotherapie fruchtbar zu machen.

Mit der Frage: Was ist eine ödipale Theorie? replizieren Monika Gsell & Ralf Binswanger auf May Widmer-Perrenouds kritische Überlegungen zu Judith Le Soldats Theorie des Ödipuskomplexes.

Eine Doppelrezension zweier Bücher Pascal Bruckners zu »Islamophobie und Schuld« sowie zur »Konstruktion des weißen Sündenbocks« beschließen die Ausgabe.

PSYCHE Jahrgang 77, Heft 02, Februar 2023
broschiert
ISSN: 0033-2623

Autoren in dieser Ausgabe



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de