PSYCHE

Heft 09-10 / September 2016

Heimat Fremdheit Migration

Das könnte Sie interessieren

Bindung und psychische Störungen

Ursachen, Behandlung und Prävention

Kinder im Verlustschmerz begleiten

Hypnosystemische, traumafundierte Trauerarbeit mit Kindern und Jugendlichen

Corona in der Seele

Was Kindern und Jugendlichen wirklich hilft
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Sverre Varvin

Asylsuchende und Geflüchtete: ihre Situation und ihre Behandlungsbedürfnisse

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Situation für Geflüchtete in Europa umreißt der Autor sein Verständnis der »Flüchtlingserfahrung«, die die oft traumatisierende Vorgeschichte von Geflüchteten, die vielen Verluste und Gefahren, die eine Flucht mit sich bringt, die Ankunft in einem aufnehmenden Land und die Erfahrung des Exils umfasst. Das Exil ist für ihn ein Prozess, der die Identität zutiefst erschüttert und transformiert. Extreme Traumatisierungen lösen im Funktionsgefüge der Persönlichkeit und in Beziehungen zu anderen Veränderungen aus, die bei der Behandlung und Rehabilitation von Geflüchteten berücksichtigt werden müssen. Eine psychoanalytische Behandlung von Geflüchteten erfolgt im Kontext ihrer komplexen Situation, die durch Probleme infolge psychischer und körperlicher Qualen, durch niedrigen sozialen Status und Armut und andere exilspezifische Herausforderungen gekennzeichnet ist. Ein Fallbeispiel verdeutlicht Prinzipien einer solchen Behandlung.

Summary:

Asylum seekers and refugees: their situation and treatment needs. – On the background of the present situation for refugees in Europe the author describes »the refugee experience«, which includes the frequent traumatising background for many refugees, the many losses flight implies, the hazards of flight and arrival in a host-country and the exile experience. Exile is described as a profound identity transforming and disturbing process and the work of establishing a new home for oneself and for close ones are underlined. Extreme traumatisation sets off changes in personality functioning and in relations to others that need to be taken into consideration in the treatment and rehabilitation of refugees. The complex situation of refugees with problems relating to psychic and physical harm, low social status and poverty and the challenges of exile represent the context for psychoanalytic treatment. Principles of this treatment are demonstrated with a case presentation. The need for involvement with and work in complex transference and countertransference relations are underlined.

Résumé:

Demandeurs d’asile et réfugiés: leur situation et les nécessités de la cure. – L’auteur décrit l’«expérience des réfugiés» dans le contexte européen actuel: les antécédents souvent traumatisants, les nombreuses pertes et les dangers inhérents à leur situation, l’arrivée dans le pays d’accueil et la découverte de l’exil. L’exil est un processus qui remet en question et transforme profondément l’identité. De graves traumatismes déclenchent dans la personnalité et dans les relations aux autres des transformations qui doivent être prises en compte dans la cure et les soins apportés aux réfugiés. La cure psychanalytique des réfugiés se déroule dans un contexte qui est caractérisé par la complexité de leur situation: tourments psychiques et physiques, statut social défavorisé, pauvreté et autres défis propres à l’exil. L’étude d’un cas permet de définir les principes de la cure dans un tel contexte.

PSYCHE Jahrgang 70, Heft 09-10, September 2016
broschiert mit Schutzumschlag
ISSN: 0033-2623

Autoren in dieser Ausgabe

Werner Bohleber, Fakhry Davids, Roger Kennedy, Sverre Varvin, Thomas Auchter, Patrick Meurs, Anna Leszczynska-Koenen, Christoph Schneider, Marianne Leuzinger-Bohleber, Judith Lebiger-Vogel, Constanze Rickmeyer, Korinna Fritzemeyer, Mariam Tahiri, Nora Hettich, Vera King,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de