Trauma & Gewalt

Heft 01 / Februar 2010

Das könnte Sie interessieren

Bindung und psychische Störungen

Ursachen, Behandlung und Prävention

Existenzielle Perspektiven in der Psychotraumatologie

Kernfragen des Daseins in der therapeutischen Praxis

Trauma und moralische Konflikte

Einführung und Manual für die präventive und therapeutische Arbeit mit Einsatzkräften
Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Larry Park, Paul J. Fink

Entführt und lebendig begraben . Ein Fallbericht aus der Sicht eines Betroffenen

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Larry Park kontaktierte Vincent J. Felitti im Rahmen der Adverse-Childhood Experiences-Studie. So entstand das persönliche Zeugnis eines Mannes, der als Kind ein überwältigendes Trauma erlitt: Vor über dreißig Jahren entführten drei junge Männer aus San Francisco einen Schulbus in der Nähe von Chowchilla und sperrten die Insassen, darunter den 6-jährigen Larry P., in eine tiefe Grube. Erschütternd sind das enorme Ausmaß von Larrys Wut und die terrorisierenden Stimmen, die ihn bis heute heimsuchen. Selten findet sich ein Autor, der mit solcher Klarheit seine innere Welt beschreibt und uns vor Augen führt, dass Extremtraumatisierung eine permanent wirksame destruktive Kraft bedeutet, wenn sie unbehandelt bleibt. Nach einer Einführung von Vincent J. Felitti, die den Hintergrund des Geschehens erläutert, folgt der so beeindruckende wie leidvolle Erlebnisbericht von Larry Park, der nachfolgend von Paul J. Fink aus klinischer Sicht kommentiert wird.

Summary:

Larry Park contacted Vincent J. Felitti in the framework of the Adverse Childhood Experiences study. The result of this encounter is the personal testimony of a man who suffered an overwhelming trauma in his childhood. Over 30 years ago, three young men from San Francisco kidnapped a school bus in nearby Chowchilla and buried its occupants in an underground trench for two days. One of the children was Larry Park, aged six at the time. His account reveals the frightening degree of rage he still carries within him and describes the voices that have gone on terrorizing him to this day. It is rare indeed to find an author able to describe his inner world so graphically and to demonstrate that extreme trauma is a permanently virulent destructive force if it is left untreated. After an introduction by Vincent J. Felitti explaining the background of the events follows the harrowing and profoundly affecting report penned by Larry Park. Subsequently his account is commented on from a clinical viewpoint by Paul J. Fink.

Résumé:

Trauma & Gewalt Jahrgang 04, Heft 01, Februar 2010
broschiert
ISSN: 1863-7167

Autoren in dieser Ausgabe

Günter H. Seidler, Wolfgang U. Eckart, Alexander Korittko, Gerhard Wolfrum, Lutz Besser, Gerald Hüther, Jan Ilhan Kizilhan, Christina Haeny, Gabriela Nietlisbach, Andreas Maercker, Larry Park, Paul J. Fink, Ralf Vogt, Harald J. Freyberger, Christine Knaevelsrud, Philipp Kuwert, Günter H. Seidler, Frank Wagner, Nadine Reiband, Elke Kügler,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de