Trauma & Gewalt

Heft 02 / Mai 2014

Begutachtung reaktiver psychischer Traumafolgen

Das könnte Sie interessieren

Timeout statt Burnout

Einübung in die Lebenskunst der Achtsamkeit

Allan Schore: Schaltstellen der Entwicklung

Eine Einführung in die Theorie der Affektregulation mit seinen zentralen Texten
Diese Ausgabe erwerben
34,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel
Ruth Ebbinghaus, Doris Denis, Karl-Heinz Biesold

Probleme in der aktuellen Begutachtungspraxis psychischer Traumafolgestörungen

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Es bestehen nach wie vor große Qualitätsunterschiede in der Begutachtung psychischer Traumafolgestörungen. Dies führt zu Gutachten mit erheblichen Mängeln und sehr gegenteiligen Beurteilungen. Daraus ergeben sich häufig lange Gerichtsverfahren mit immer neuen Begutachtungen, und hohe Kosten sowie erhebliche psychische Belastungen mit zum Teil auch einer Verschlechterung der Symptomatik für die Betroffenen. Im Rahmen dieses Artikels sollen deshalb einige Probleme und häufige Fehler besonders in der Durchführung der Gutachten und der diagnostischen Einordnung der Traumfolgestörungen anhand von Beispielen aus der aktuellen Begutachtungspraxis dargestellt werden.

Summary:

There are still major discrepancies in the quality of expertises on trauma sequel disorders. The result is expertises with substantial deficiencies and extremely divergent assessments. This frequently leads to lengthy lawsuits with more and more expertises, high costs and considerable psychic stress for the people involved, leading by no means infrequently to an aggravation of symptomatologies. With reference to examples from present-day expertising practice, the article pinpoints problems and frequent errors notably in the way expertises are conducted and the diagnostic categorisation of trauma sequel disorders

Résumé:

Trauma & Gewalt Jahrgang 08, Heft 02, Mai 2014
broschiert
ISSN: 1863-7167

Autoren in dieser Ausgabe

Wolfgang U. Eckart, Guido Flatten, Ferdinand Haenel, Doris Denis, Ruth Ebbinghaus, Doris Denis, Karl-Heinz Biesold, Peter Liebermann, Ruth Ebbinghaus, Doris Denis, Guido Flatten, Peter Liebermann, Ruth Ebbinghaus, Ferdinand Haenel, Doris Denis, Karl-Heinz Biesold, Andreas Linde, Guido Flatten, Peter Liebermann, Ruth Ebbinghaus, Ferdinand Haenel, Doris Denis, Karl-Heinz Biesold, Andreas Linde, Ruth Ebbinghaus, Karl-Heinz Biesold, Arnd Steinmeyer, Jochen Peichl, Claudia Maria Fliß,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de