Trauma & Gewalt

Heft 03 / August 2019

EMDR

Das könnte Sie interessieren

Es gibt ein Leben nach der Therapie

Therapieerfolge stabilisieren und Resilienz stärken

Imagination als heilsame Kraft

Zur Behandlung von Traumafolgen mit ressourcenorientierten Verfahren

Bewegung als Ressource in der Traumabehandlung

Praxishandbuch IBT – Integrative Bewegte Traumatherapie

IRRT zur Behandlung anhaltender Trauer

Imagery Rescripting & Reprocessing Therapy in der Praxis

Resilienz in der Psychotherapie

Entwicklungsblockaden bei Trauma, Neurosen und frühen Störungen auflösen
Diese Ausgabe erwerben
28,00 EUR
broschiert (zum Abonnement)
Erscheinungsdatum: 01.08.2019
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

25 Jahre nach Einführung von EMDR in Deutschland betrachten wir Ausschnitte aktueller Entwicklungen und machen Ausblicke in die Zukunft, zumal in Zeiten des bevorstehenden Psychotherapie-Direktstudiums.

Dipl.-Psych. Jörg Stenzel beschreibt die Einsetzbarkeit von EMDR im Setting eines Gefängnisses auf dem Opfer-Täter- Grat, den zwei Seiten eines Traumas.

Für PTBS ist EMDR in Deutschland zugelassen. Einen innovativen, zukunftsweisenden Themenkomplex unserer Betrachtungen im Themenheft bilden Beschwerden mit stark körperlichem Bezug:
Dipl.-Psych. Elfie Cronauer stellt ein EMDR-Protokoll zur Bearbeitung somatoformer Beschwerden vor, und Dipl.-Psych. Anna-Konstantina Richter beschreibt die Behandlung einer Patientin mit Krankheitsangststörung. Dr. André Maurício Monteiro ergänzt diese Überlegungen mit der Darstellung der Behandlung von transgenerational weitergegebener Hungererfahrung mit EMDR.

Nachdem Dipl.-Psych. Anna-Konstantina Richter, Prof. Dr. med. Günter H. Seidler und Dr. Frank E. Wagner Informationen zur Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von EMDR-Forschung im deutschsprachigen Raum zusammengestellt haben, stellen Anna-Konstantina Richter und vier Studierende der Psychologie, Franziska Beham, Hadassa Sommerfeld, Christina Göttelmann und Felix Antonio Hamacher ihr Projekt vor, wie man mit dem EMDR-Rundlauf nach Brazil im kommenden Psychotherapie- Direktstudium in Deutschland ein EMDR-Interventionspraktikum umsetzen könnte.

Trauma & Gewalt Jahrgang 13, Heft 03, August 2019
broschiert
ISSN: 1863-7167

Autoren in dieser Ausgabe



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de