Trauma & Gewalt

Heft 04 / November 2011

Kriegstraumatisierungen aus interdisziplinärer Sicht I

Diese Ausgabe erwerben
Printausgabe vergriffen, Artikel als PDF erhältlich, siehe unten
Hannes Fricke

»Sind die Bilder echt?« . Die ›animierte Dokumentation‹ Waltz with Bashir als Angebot an israelische Soldaten, ihre Erinnerungen an die Massaker von Sabra und Shatila zu formulieren

« zurück zum Inhalt

Zusammenfassung:

Die Massaker in den Lagern Sabra und Shatila (1982) in Beirut waren in Israel lange Zeit Tabuthema. Umso erstaunlicher ist es, dass Ariel Folmans Projekt eines Zeichentrickfilms über seine verschütteten Erinnerungen und die Erinnerungen anderer Soldaten überhaupt zustande kam und außergewöhnlichen Erfolg hatte. Seine persönlichen Erfahrungen bilden die Keimzelle des Films, die ausführliche Recherche realer Lebensgeschichten anderer Soldaten ergänzt das Material. Eine Untersuchung der Struktur des Films sowie der Umsetzung des Films als Comic, bei der traumatheoretische und literaturwissenschaftliche Ansätze einander ergänzen, zeigt auf, warum Waltz with Bashir ein klassischer ›Erinnerungsfilm‹ wurde, der anscheinend Eingang in das ›kollektive Gedächtnis‹ nicht nur Israels gefunden hat.

Summary:

In Israel, references to the massacres in the camps at Sabra and Shatila (1982) in Beirut were taboo for a long time. Thus it is doubly surprising that Ariel Folman’s plans for a cartoon film about his suppressed memories and those of other soldiers should have come to fruition and been such an extraordinary success. His personal experiences are at the heart of the film, and this material is supplemented by carefully researched real-life stories from other soldiers. An examination of the film’s structure and its adaptation as a comic-book show why Waltz with Bashir has become a classical »film of remembering« and why it has found its way into the »collective memory,« not only in Israel.

Résumé:

Trauma & Gewalt Jahrgang 05, Heft 04, November 2011
broschiert
ISSN: 1863-7167

Autoren in dieser Ausgabe

Philipp Kuwert, Ingvill C. Mochmann, Wolfgang U. Eckart, Hannes Fricke, Elmar Brähler, Philipp Kuwert, Heide Glaesmer, Alexandra Reichmann-Radulescu, Christoph Muhtz, Tobias Glück, Brigitte Lueger-Schuster, Peter Ruggenthaler, Barbara Stelzl-Marx, Hubertus Adam, Fionna Klasen, Ingo Schäfer, Renate Jegodtka, Harald J. Freyberger, Peter Lutz Zimmermann, Andreas Gewandt, Gerd-Dieter Willmund, Jens T. Kowalski,


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de