Andreas Maercker

Andreas Maercker

Prof. Dr. phil. Dr. med. Andreas Maercker ist Ordinarius am Psychologischen Institut der Universität Zürich und leitet dort die Fachrichtung Psychopathologie und Klinische Intervention. Er studierte Medizin und Psychologie in Halle/Saale und Berlin. 1994 erfolgte ein einjähriger Forschungsaufenthalt ...

Prof. Dr. phil. Dr. med. Andreas Maercker ist Ordinarius am Psychologischen Institut der Universität Zürich und leitet dort die Fachrichtung Psychopathologie und Klinische Intervention. Er studierte Medizin und Psychologie in Halle/Saale und Berlin. 1994 erfolgte ein einjähriger Forschungsaufenthalt an der University of California, San Francisco. 1998 habilitierte er sich an der Technischen Universität Dresden zum Thema "Posttraumatische Belastungsstörungen: Psychologie der Extrembelastungsfolgen: bei Opfern politischer Gewalt".
Er zählt zu den führenden internationalen Traumaforschern. Im Bereich der Trauma- und PTBS-Forschung beschäftigte sich seine Arbeitsgruppe u.a. mit der Kombination therapeutischer Techniken und deren Wirksamkeitsnachweisen, mit posttraumatischer Reifung (posttraumatic growth), Resilienzfaktoren wie der sozialen Anerkennung als Traumaopfer, der Medienwirkung auf Traumatisierte sowie dem Thema Ärger und Racheimpulse bei Traumaüberlebenden. Ein zweiter Schwerpunkt seiner Forschung und therapeutischen Arbeit sind die Alterspsychotherapie, insbesondere Patienten mit Depressionen, Komplizierter Trauer und die Frühstadien von Demenz.

Andreas Maercker war von der Gründung bis 2011 Mitherausgeber der Zeitschrift >> »Trauma & Gewalt«. Er ist Autor und Herausgeber mehrerer Bücher zu Posttraumatischen Belastungsstörungen: "Therapie der Posttraumatischen Belastungsstörungen" (2. Aufl., 2004), "Psychotherapie der Posttraumatischen Belastungsstörungen: störungsspezifisch und schulenübergreifend" (2006), "PTSD: A Lifespan Developmental Perspective" (1999), "Psychotraumatologie" (mit U. Ehlert, 2002). Dazu veröffentlichte er mit seiner Arbeitsgruppe über 150 wissenschaftliche Fachartikel und Buchbeiträge in den Bereichen der Traumafolgenforschung und Alterspsychotherapie. Andreas Maercker war Mitbegründer und Präsident der "Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)" und ist Vorstandsmitglied von Fachgesellschaften wie der "International Society of Traumatic Stress Studies". Sein Wirken wurde 2004 mit dem Preis der "Margit-Egner-Stiftung für anthropologische und humanistische Psychologie" ausgezeichnet. Er ist Mitorganisator des postgradualen Studiengangs "Psychotraumatologie" an der Universität Zürich.

Newsletter

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de