Georg Picht

Georg Picht

Er wurde 1913 in Straßburg geboren, studierte Klassische Philologie und Philosophie. Als langjähriges Mitglied des »Deutschen Ausschusses für das Erziehungs- und Bildungswesen« beteiligte er sich maßgebend am Entwurf von Plänen zur Reform des deutschen Bildungswesens. 1958 übernahm Georg Picht die ...

Er wurde 1913 in Straßburg geboren, studierte Klassische Philologie und Philosophie. Als langjähriges Mitglied des »Deutschen Ausschusses für das Erziehungs- und Bildungswesen« beteiligte er sich maßgebend am Entwurf von Plänen zur Reform des deutschen Bildungswesens. 1958 übernahm Georg Picht die Leitung der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft (FEST) in Heidelberg, die er bis zu seinem Tode am 7. August 1982 beibehielt. Er wurde 1965 mit dem ersten Theodor-Heuss-Preis ausgezeichnet. Der PEN-Club wählte ihn zu seinem Mitglied. Von 1965 bis 1978 hatte Georg Picht daneben den neu geschaffenen Lehrstuhl für Religionsphilosophie an der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg inne.

Banner rechts Social Media
Newsletter

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de