Heide Glaesmer

Heide Glaesmer, PD Dr. P.H., ist stellvertretende Leiterin der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie der Universität Leipzig und Leiterin der dortigen Arbeitseinheit »Psychotraumatologie und Migrationsforschung«.

  • Trauma & Gewalt / 2019 / 01

    Diagnostik von Traumatisierungen und Traumafolgestörungen

    DOI 10.21706/tg-13-1-3 EDITORIAL Editorial Heide Glaesmer Diagnostik von Traumatisierungen und Traumafolgestörungen Liebe Leserinnen und Leser, eine sachgerechte Diagnostik spielt in der klinischen Versorgung im Rahmen von Indikationsstellung, Behandlungsplanung, Verlaufsbeurteilung, ...
  • Trauma & Gewalt / 2012 / 04

    Die Kinder des Zweiten Weltkrieges in Deutschland

    Einleitung Der Zweite Weltkrieg war das wohl erschütterndste und schwerwiegendste zeitgeschichtliche Ereignis des letzten Jahrhunderts, welches gemeinsam mit weiteren Verbrechen des Dritten Reiches, wie dem Holocaust, 55 Millionen Todesopfer forderte. Die damit einhergehenden traumatischen ...
  • Trauma & Gewalt / 2013 / 03

    Kriegsbezogene traumatische Erfahrungen, Depersonalisation, Angst- und Depressionssymptomatik in der Weltkrieg-II-Generation in Deutschland

    Hintergrund Der Zweite Weltkrieg und die damit verbundenen traumatischen Ereignisse stellen eine wesentliche Entwicklungsbedingung der Generation dar, die bis zum Ende des Krieges geboren wurde. In bevölkerungsbasierten Studien berichten 40 – 50 % der älteren Deutschen über mindestens ein ...
  • Trauma & Gewalt / 2019 / 01

    Kultursensible klinische Diagnostik bei Geflüchteten

    WISSENSCHAFT HEIDE GLAESMER YURIY NESTERKO Kultursensible klinische Diagnostik bei Geflüchteten DOI 10.21706/tg-13-1-52 Zusammenfassung: Der Artikel gibt einen Überblick über die theoretischen Hintergründe einer kultursensiblen Diagnostik, diskutiert auftretende Herausforderungen bzw. Probleme und ...
  • Trauma & Gewalt / 2016 / 04

    Migration und Flucht als Prozess

    Einführung »Die Geschichte der Wanderungen ist so alt wie die Menschheitsgeschichte; denn der Homo sapiens hat sich als Homo migrans über die Welt ausgebreitet.« (Bade, 2004) Im Zuge der Globalisierung ist in den letzten fünfzehn Jahren ein kontinuierlicher Zuwachs an weltweiten ...
  • Trauma & Gewalt / 2015 / 04

    Norwegische »Wehrmachtskinder«

  • Trauma & Gewalt / 2018 / 01

    Sequentielle Traumatisierungsprozesse bei unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten

  • Trauma & Gewalt / 2015 / 04

    Stigmatisierungserfahrungen deutscher Besatzungskinder des Zweiten Weltkrieges

  • Trauma & Gewalt / 2011 / 04

    Transgenerationale Übertragung traumatischer Erfahrungen

    Hintergrund Die traumatischen Erfahrungen während des Zweiten Weltkrieges sind in Deutschland erst in den letzten Jahren Gegenstand des wissenschaftlichen Interesses geworden. Etwa 50 % der heutigen Älteren und damit der Generation, die vor Ende des Zweiten Weltkrieges geboren wurde, berichten von ...
  • Trauma & Gewalt / 2017 / 04

    Traumatische Erfahrungen und Posttraumatische Belastungsstörungen im Rahmen von Krebserkrankungen

    Einleitung Laut Prognosen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) wird die Zahl an Krebspatienten in den nächsten Jahren immer weiter ansteigen (World Health Organization [WHO], 2004). Wurden im Jahr 2012 weltweit bereits über 14 Millionen Neuerkrankte registriert, soll die Inzidenzrate im Jahr 2025 ...
  • Trauma & Gewalt / 2017 / 04

    Traumatisierungen im Kontext schwerer körperlicher Erkrankungen und medizinischer Behandlung

    Liebe Leserinnen und Leser! Mit der Einführung lebensbedrohlicher Erkrankungen als potenziell traumatisches Ereignis im DSM-IV wurde 1994 ein entscheidender Schritt hin zur Erforschung medizinischer Traumatisierungen, ihrer Folgen und möglicher Interventionen gemacht. Traumatisierungen und ...
Banner rechts Weitere Informationen zu Klett-Cotta auf der Leipziger Buchmesse 2019 - Autoren Lesungen Termine
Newsletter

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de