Till Jansen

  • Familiendynamik / 2014 / 04

    Eine »anti-wissenschaftliche Haltung«

    Der Text Schmitts, der in der vorletzten Ausgabe der Familiendynamik unter dem zurückhaltenden Titel »Die Mängel des systemischen Theoriegebäudes aus praktischer Sicht« erschien (Schmitt, 2014), beginnt mit harten Vorwürfen. Die systemische Theorie, so Schmitt, sei »zu wenig nützlich, unvollsta ...
  • Familiendynamik / 2015 / 03

    Georg Simmel: Geld, das befreit und entwurzelt

    Für eine Zeitschrift wie die Familiendynamik eine Rezension zu einem soziologischen Klassiker wie Georg Simmels Philosophie des Geldes zu schreiben, wirft die Frage auf, inwiefern denn ein solches Buch für systemische Praktiker, insbesondere für Familientherapeuten überhaupt von Interesse sein kann. ...
  • Familiendynamik / 2016 / 01

    Jenseits von Synergetik und Autopoiesie

    Einleitung Wenn man die jüngsten Debatten zur theoretischen Fundierung der systemischen Therapie beobachtet, kann man zu dem Eindruck gelangen, dass diese ein Problem in der theoretischen Fundierung hat. Dieses scheint jedoch weniger in einem Theoriedefizit, also einem »Zuwenig« an Theorie, als ...
Newsletter

Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de