Der große Erziehungs-Check

Die besten Konzepte im Vergleich
Dieses Buch erwerben
8,95 EUR (D), 9,30 EUR (A)
gebunden mit Schutzumschlag (Alternative: E-Book)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Richtig erziehen - aber wie? Hier ist der Erziehungs-Check

Das Buch vergleicht die verbreitetsten Erziehungsprogramme, zum Beispiel »STEP«, »Starke Eltern - Starke Kinder«, »Triple P«. Es erklärt, worin ihre jeweiligen Möglichkeiten liegen und wie sie in der Elternbildung Verwendung finden können. Schließlich legt Rogge seinen eigenen ressourcenorientierten Ansatz dar, in dem er sich gegen schematische Erziehungsanleitungen wendet und zeigt, wie es Eltern gelingen kann, eine für ihr Kind angemessene Erziehung zu »leben«. Sein Mott lautet: Jedes Kind ist anders.

Jan-Uwe Rogge, Deutschland bekanntester Erziehungsexperte, stellt die wichtigsten Konzepte und Programme zur Eltern- und Familienbildung vor und erläutert, was sie leisten und wo ihre Grenzen sind – angefangen von der partnerschaftlichen Erziehung von Rudolf Dreikurs, dem »Familienrat«, dem Gordon-Familientraining über das »Triple P«, Jesper Juuls »FamilyLab« bis hin zum Konzept »Starke Eltern - starke Kinder«. Rogge geht der Frage nach, was Eltern heute brauchen, und formuliert drei zentrale Haltungen für die Elternbildung: Begleitung, Bestärkung und Beratung. Diese sind unverzichtbar und werden anhand von alltäglichen Erziehungssituationen beschrieben.

Fragen an Jan-Uwe Rogge

Warum ist es Zeit für einen Erziehungs-Check?
»Die Masse der Erziehungsratgeber nimmt immer mehr zu, viele Eltern sind völlig verunsichert: Was ist die richtige Erziehung für mein Kind? Die meisten Eltern setzen sich selbst unglaublich unter Druck und wollen alles perfekt machen. Sie sind mit der Erziehung überfordert und können sich selbst und ihre Kinder nicht mehr annehmen. Die Eltern brauchen Orientierung - die gebe ich in meinem neuen Buch.«

Was lernen Eltern aus Ihrem Buch?
»Sie erfahren etwas über die unterschiedlichen Konzepte und Haltungen und können sie einordnen. Und das für sie selbst Brauchbare übernehmen. Im Sinne von ›welche Erziehung passt zu uns?‹«.

Welches ist denn das beste Erziehungskonzept?
»Es gibt einige gute Programme. Aber Ratgeber sind das eine, Intuition das andere. Eltern sollten wieder mehr ihrem Bauchgefühl vertrauen, sollten gelassener sein und den Mut zur Unvollkommenheit haben. Es braucht in der Erziehung wieder eine Balance von Herz und Verstand. Denn jedes Kind ist anders und Erziehung funktioniert nicht nach einem Rezept.«

»Hier nutzt der Autor sein jahrelanges Wissen als Familienberater, um Eltern und Erziehungseinrichtungen einen ersten Überblick über die gängigsten Programme zu geben ... Ein Buch für Eltern und für alle, die Eltern beraten.«
Annika Schwarz, Family, 3/2014
Klett-Cotta
2. Aufl. 2015, 246 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-608-94536-2
autor_portrait
Marijan Murat

Jan-Uwe Rogge

Jan-Uwe Rogge, Dr., gilt als Deutschlands »Erziehungspapst«. Er ist Familien- und Kommunikationsberater, führt Seminare für Eltern und Fortbildungen ...



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de