Auf den Spuren von Mr. Spock

Eine Reise nach Indonesien

Das könnte Sie interessieren

Schulden

Die ersten 5000 Jahre

Der Sektor

Warum die globale Finanzwirtschaft uns zerstört

Döner Hawaii

Unser globalisiertes Essen
Dieses Buch erwerben
17,95 EUR
Klappenbroschur (Alternative: E-Book)
Versandkostenfrei nach D, CH, A; in D, A inkl. Mwst., in CH evtl. zzgl. in CH anfallender Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Ein skurriler und witziger Klassiker – endlich wieder erhältlich

Nigel Barley ist Abenteurer und ein durch und durch neugieriger Mensch. Für so jemanden gibt es eigentlich keine andere Lösung, als Ethnologe zu werden. Sein Reisebericht auf den Spuren der Toraja in Indonesien beweist mit viel Humor, dass diese Berufswahl absolut richtig war.

Als Nigel Barley hört, dass die Kinder der Toraja so spitze Ohren haben wie Mister Spock auf dem Raumschiff Enterprise, lässt er alles stehen und liegen und reist nach Indonesien. Dort begegnet er nicht nur einer beeindruckenden Kultur, sondern findet auch Freunde fürs Leben. Um das auch seinen britischen Landsleuten zu demonstrieren, überredet er einige Toraja, für ihn eines ihrer wundervollen Holzhäuser zu bauen. Und zwar mitten in einem Londoner Museum. Wie die Fremden Europa wahrnehmen, lässt mit viel Humor die Grenzen von Beobachter und Beobachtetem verschwimmen.

»Ein wahres Lesevergnügen« Süddeutsche Zeitung

»Barley hat den ethnologischen Rapport in Reiseabenteuer zurückverwandelt. Mit geradezu diebischer Freude desillusioniert er alle Annahmen von Ursprüunglichkeit und Unmittelbarkeit in einer Welt, über die das "Ketchup der westlichen Kultur" gegossen ist.«
Erhard Schütz, Zeit Online, 14.10.2015

»"Auf den Spuren von Mr. Spock" ist ein ausgesprochen vergnüglicher Reisebericht, der seine Erkenntnisse nicht stolz belehrend ausstellt, sondern als andauernd burleske Abenteuerfahrt vom Regen in die Traufe erzählt und die Profession der, altmodisch Völkerkunde geheißenen Wissenschaft, erfrischend infrage stellt.«
Harald Eggebrecht, Süddeutsche Zeitung Literatur, 13.10.2015

»Barley ist ein genauer Beobachter und gewitzter Diagnostiker. Erzählen kann er auch.«
Christian Schröder, Der Tagesspiegel, 17.10.2015

»Große Literatur, dabei herrlich komisch und immer voll Liebe für alle Geschöpfe, die unter des Teufels Fuchtel ihr Dasein fristen.«
Frank Willmann, Weltexpress, 21.8.2015
Klett-Cotta Aus dem Englischen von Ulrich Enderwitz (Original: Not a Hazardous Sport)
2. Aufl. 2015, 285 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-608-94897-4
autor_portrait

Nigel Barley

Nigel Barley, geboren 1947 im Süden von London. Als Ethnologe arbeitete er u. a. in West-Afrika. Im Anschluss leitete er für viele Jahre die...

Weitere Bücher von Nigel Barley

Traumatische Tropen

Notizen aus meiner Lehmhütte.


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
 
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, CH, A

in D und A inkl. MwSt.,
evtl. zzgl. in CH anfallende MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de