Die Wächterinnen von New York

Roman
Dieses Buch erwerben
25,00 EUR (D), 25,70 EUR (A)
Gebunden mit Schutzumschlag
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

»Eine großartige Geschichte, angesiedelt in der fantastischsten aller Städte: New York. Sie ist auf die beste Art inklusiv und beinhaltet Elemente von Borges und Lovecraft, doch die einzigartige Stimme ist allein Jemisin.« Neil Gaiman

Phantastik-Bestenliste

Jede Stadt hat eine Seele. Manche so alt wie die Mythen. Andere so jung und ungestüm wie Kinder. Und New York City? Hat gleich mehr als eine. Gerade erst erwacht und so unterschiedlich, wie das Leben in New York, müssen sich die Wächterinnen der Stadt zusammenschließen, um sie vor dem Grauen zu schützen, das unter ihr lauert.

»Die gefeiertste Science Fiction und Fantasy-Autorin ihrer Generation. Jemisin scheint einfach alles zu gelingen! « The New York Times

»Mit diesem Buch wird Jemisin die Leute in ihren Bann ziehen ... auch die, die normalerweise kein Genre lesen.« Booklist

»Ein Weckruf für New York. Kämpferisch, poetisch, kompromisslos.« Kirkus

Städte sind lebendig. Sagt man. Doch das ist mehr als nur ein Sprichwort. Wenn eine Stadt erwacht, bestimmt sie jemanden, der sie verkörpert. Aber um New York steht es schlecht. Die Lebendigkeit der Stadt steht auf dem Spiel. Ihr Schicksal liegt in den Händen der Stadtteile und ihrer fünf Wächterinnen. Sie alle sind so unterschiedlich wie nur New York sein kann. Manny löst Probleme Manhattan-Style: mit Geld. In Brooklyn hört eine ehemalige Rapperin den Beat der Stadt. Und die Kuratorin einer Gemeindegalerie beweist, dass sich die Bronx nichts gefallen lässt. Aber was ist mit Queens und Staten Island? Die Lage ist kritisch und die Zeit drängt, denn zerstörerische Kräfte haben damit begonnen, die Stadt zu vergiften. Wenn die Wächterinnen keinen Weg finden, zusammenzuarbeiten, droht nicht nur New York das Schlimmste.

»Ein getreuer Spiegel der Zeit.«
Jens Balzer, die Zeit, 25. Mai 2022

»Die seriengerecht gecasteten Hauptfiguren und das Handlungsgerüst mit allerlei New-York-typischer Herumfahrerei erlauben es Jemisin, ein in jeder Hinsicht inklusives und diverses Stadtporträt zu zeichnen.«
Richard Kämmerlings, Welt am Sonntag, 13. März 2022

»Unkonventionell, überraschend, leise und doch voller innerer Wucht«
Carsten Kuhr, Phantastik-News, 21. Mai 2022

»Wer den Puls der modernen Großstadt und mehr noch den Herzschlag der modernen F/SF fühlen will, muss N.K. Jemisin lesen!«
Christian Endres, Geek!, Mai/Juni 2022

»N.K. Jemisin fächert ein faszinierendes Panorama New Yorker Lebenswelten und urbaner Subkulturen auf, in dem Großstadtarchitektur und Grundstücksspekulationen in Brooklyn ebenso eine Rolle spielen wie Graffitikunst in der Bronx, Rap-Musik, die Geschichte afroamerikanischer Communitys und das Erbe politischer Kämpfe der 60er Jahre.«
Florian Schmid, Landshuter Zeitung, 01. Mai 2022

»Die Autorin beherrscht ihr Metier: Die Figuren sind filmreif, griffig und divers.«
Volker Dettmar, der evangelische Buchberater, Mai 2022

»Modern, poetisch, philosophisch, wütend, queer, wild, laut, wunderschön und in gewohnt beeindruckender schriftstellerischer Qualität verbindet Jemisin Urban- Fantasy und love-craft'schen SciFi-Horror mit gesellschaftskritischen Themen wie Rassismus, Diskriminierung, Armut, LGBTQIA+.«
Sabrina Ryssel, Lovely Books, 17. April 2022

»N.K. Jemisin verwebt genial die fantastische und die reale Welt miteinander.«
Florian Schmid, ND Pop-up-Beilage, 19./20. März 2022

»[Heutzutage] ist Jemisin einer der größten Namen in der zeitgenössischen Science-Fiction und bricht als schwarze Frau in einem von Männern dominierten Bereich ständig mit dem Status quo.« Saturday Morning

»>Die Wächterinnen von New York< ist ein weiteres Beispiel für Jemisins unübertroffenes Genie, wenn es darum geht, den rassischen Kapitalismus in eine epische Fantasie zu verweben [...] der Roman erklärt, dass der Einsatz von sozialer Macht, die Bedeutung der Behauptung, dass die Welt den Marginalisierten gehört, nichts weniger als episch ist.« Los Angeles Review of Books

»Die Wächterinnen von New York stellt sich breit aufgestellt auf die Seite von Zuflucht, Familie und Liebe. Es ist ein freudiger Aufschrei, ein Rückruf und ein Aufruf zu den Waffen.« The New York Times
Tropen Aus dem Amerikanischen von Benjamin Mildner
1. Auflage 2022, 544 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-608-50018-9
autor_portrait

N. K. Jemisin

N. K. Jemisin ist eine in Brooklyn lebende Autorin und die erste Gewinnerin von drei Hugo Awards in Folge. Zuletzt gewann sie den Locus Award für Die ...

Weitere Bücher von N. K. Jemisin



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de