Simón

Roman
Dieses Buch erwerben
19,99 EUR
E-Book epub (Wasserzeichen)

E-Book-Formate und -Reader

Sie finden auf unserer Website E-Books im ePub- oder PDF-Format. PDFe werden nur im Bereich Fachbuch zusätzlich angeboten.
Wir bieten aber nicht das Amazon Kindle-Format oder ein Format für iPad oder iPhone an. Wenn Sie einen solchen Reader nutzen, empfehlen wir den Kauf direkt bei dieser Plattform.

Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

»Sich nicht in den Helden dieser Geschichte zu verlieben, ist unmöglich.« ABC Cultural

Als Kind träumt sich Simón aus der Bar seiner Eltern in die Welt von Dumas` Abenteuerromanen fort. Auch das Barcelona der Neunzigerjahre steckt voller Euphorie, doch selbst der Glanz der Stadt und die Magie der Bücher können Simón nicht vor allen Herausforderungen bewahren, die die Zukunft für ihn und sein Umfeld bereithält.

Simón wächst, weitgehend sich selbst überlassen, in einer Bar am Stadtrand von Barcelona auf. Nicht unbedingt der beste Ort für einen kleinen Jungen, doch sonntags verwandelt sich Simóns Leben in pure Magie. Denn jeden Sonntag bringt ihm sein Cousin einen historischen Abenteuerroman vom Bücherflohmarkt des Viertels mit. Die Helden dieser Romane vergisst Simón nie wieder. Nicht, als sein Cousin spurlos verschwindet, und auch nicht, als Simón die Liebe kennenlernt und sich als Koch in Luxusküchen verdingt. Doch weder die strahlende Stadt ist vor der Entzauberung gefeit, noch Simóns eigenes Leben. Miqui Otero hat mit diesem zärtlichen, mehrere Jahrzehnte umspannenden Familienroman nicht nur seinem Helden Simón und der sinnstiftenden Kraft der Literatur, sondern auch seiner Heimatstadt Barcelona ein Denkmal gesetzt.

»Dieser Roman könnte Kult werden. Ein Roman, in dem Anklänge an Marsé oder Casavella erklingen, auch an Abenteuer- und Intrigenromane mit einem gewissen buchhaften zaphonischen Touch.« La Vanguaria

»Ein Roman über ein Leben, das von der Literatur geprägt ist und am Ende immer wieder mit der Realität kollidiert. Otero gelingt das Experiment, seine Figuren auf dem schmalen Grad zwischen Güte und Schmerz balancieren zu lassen. Der Geist des Romans ist verführerisch  und jongliert erfolgreich mit einer politischen Perspektive.« El Cultural

»Schon sein letzter Roman wurde als einer der großen Romane einer Generation und einer Stadt gefeiert. "Simón" fügt noch den Zauber, die Geschichte und die Entzauberung hinzu. Zu Beginn liest sich das Buch wie ein klassischer Entwicklungsroman, doch dann wächst das Buch über sich hinaus und erinnert an Jonathan Lethems Festung der Einsamkeit.« Luis Alemany, El Mundo

»Ein Roman der Freundschaft, ein Roman der Hoffnung.«
Tobias Lehmkuhl, Deutschlandfunk Kultur, 15. Oktober 2022

»Otero baut große Bögen auf, hält die Spannung, vergisst die Figuren nicht. Zitate tauchen auf, Gedanken. Bücher werden als eigene Wirklichkeit begriffen, die später in hartem Kontrast zu den tatsächlichen Umständen des Lebens steht. Es lohnt sich, in Miqui Oteros Barcelona einzutauchen, zumal der Roman „Simon“ Sogkraft entfaltet.«
Richard Mayr, Augsburger Allgemeine Wochenblatt-Journal, 19. Oktober 2022

»Miqui Otero lässt seine Figuren schillern, an abseitigen Orten von Barcelona aufblitzen, dass es nur so kracht.«
Ruthard Stäblein, TAZ, 18. Oktober 2022

»[D]as ist wirklich ein Buch, in dem man sich verlieren kann. Und wenn man dann wieder auftaucht, sieht man das Leben vielleicht mit ein wenig anderen Augen – und das ist wohl so ziemlich das Beste, was man von einem Buch sagen kann.«
Irene Binal, Ö1 ORF, 16. Oktober 2022

»Miqui Otero, […] hat hier Familienroman, Soziostudie über Barcelona, Thrillerelemente und vor allem auch eine latente Liebeserklärung an die Literatur zwischen die Buchdeckel gebracht. […] Lasst uns anstoßen auf einen hochtalentierten Autor und seinen großartigen Roman „Simón“.«
Peter Mohr, Landshuter Zeitung, 22. Oktober 2022

»[E]in schillernder Familienroman«
Bernd Büttgens, Aachner Zeitung, 12. September 2022

»Miqui Otero gelingt es ganz wunderbar, die Geschichte Simóns mit der Historie der Stadt zu verweben. […] Barcelona-Fans werden genauso viel Spaß an dem Roman haben wie Liebhaber gut gezeichneter, tragikomischer Charaktere, die mit Witz und frecher Schnauze letztlich auch die größten Tragödien überstehen«
Eva Karnofsky, SWR 2, 02. September 2022
Klett-Cotta Aus dem Spanischen von Matthias Strobel
Die Auflage entspricht der aktuellen Auflage der Print-Ausgabe zum Zeitpunkt des E-Book-Kaufes., 448 Seiten, E-Book epub
ISBN: 978-3-608-11944-2
autor_portrait

Miqui Otero

Miqui Otero, geboren 1980 in Barcelona, ist Romanautor, Journalist und eine Schlüsselfigur in Barcelonas Kulturszene. Bereits 2012, bei Erscheinen ...

Weitere Bücher von Miqui Otero



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de