Die Geburt der Mode

Eine Kulturgeschichte der Renaissance

Das könnte Sie interessieren

Angezogen

Das Geheimnis der Mode

Angezogen

Das Geheimnis der Mode

Das Mittelalter

Europa von 500 bis 1500

Im Leben war ich Eure Plage

Luthers Welt und sein Vermächtnis

Im Leben war ich Eure Plage

Luthers Welt und sein Vermächtnis
Dieses Buch erwerben
48,00 EUR (D), 49,40 EUR (A)
Gebunden mit Schutzumschlag
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

»In ihrem lebendig erzählten und faszinierenden Buch zeigt Ulinka Rublack, wie die Geschichte der Kleidung Teil unserer Kultur ist.« Peter Burke, Universität Cambridge

Ulinka Rublack bietet eine große, spannende und anschaulich geschriebene Kulturgeschichte der Mode in der Renaissance und zeigt, wie Mode Geschichte macht und wie sie sich zu Beginn der globalen Ökonomie rasant veränderte. Lebensnah schildert die Autorin die Begebenheiten, welche die Kleidung so bedeutsam für unsere Kultur und Gesellschaft machten und uns bis in unsere Gegenwart prägen.

In ihrer fulminanten Darstellung zur Geburt der Mode präsentiert Ulinka Rublack ein ganz neues Bild der Renaissance. Sie nimmt die äußere Erscheinung der Menschen in den Blick und zeichnet nach, was sie trugen, wie sie sich bewegten und welche Bilder sie von ihrem Aussehen entwarfen. Es war eine Epoche, in der die Europäer eine völlig neue Sensibilität dafür entwickelten, wo sie in der Welt standen und wie sie ihr Leben darin gestalten wollten. Glänzend schildert die Autorin in ihrer gesellschafts- und kulturgeschichtlichen Betrachtung, wie durch die neuartige Beschäftigung mit vielfältigen Bildmedien und durch den regen Austausch mit anderen Welten in anderen Kulturen und Mentalitäten die Einstellung zum Konsum von Kleidung Teil einer umfassenderen Lebensanschauung wurde. Sie illustriert diese Entwicklung am Beispiel prominenter Figuren wie des international bekannten Malers Albrecht Dürer aber auch regionaler Größen wie des Augsburger Buchhalters und ersten »Mode-Influencers« Matthäus Schwarz. Dieses reich bebilderte Standardwerk – voller überraschender und oft auch erheiternder Einsichten – lässt eine Epoche der deutschen und europäischen Geschichte mit ihren Auswirkungen bis in die Gegenwart in ganz neuem Licht erstrahlen.

»Ulinka Rublack [gelingt es] stets konkret und anhand von beeindruckendem Bildmaterial zu zeigen, wie der Mensch im Zeitalter der Renaissance immer mehr ins Zentrum rückt. Eine Fülle von Details und das hartnäckige Hinterfragen des allzu Offensichtlichen garantieren eine fundierte Analyse und erhellende Einblicke.«
Ralph Gerstenberg, Deutschlandfunk, 18. Juli 2022

„Ulinka Rublacks reich bebilderter Blick in die Renaissance zeigt, wie die Mode und mit ihr eine neue Selbstwahrnehmung in die Welt kam. […] Wie ein Spiegel, aus dem die ferne Welt der Renaissance erstaunlich nah zurückschaut: Selfies, Selbstoptimierung und Luxuskonsum sind keine Mitgift der Gegenwart. Wo Mode herrscht, waren sie immer schon mit von der Partie.“
Thomas Gross, Deutschlandfunk Kultur, 09. Juni 2022

»Spannend und unterfüttert mit überraschenden Details«
Barbara Knopf, BR Diwan, 29. Mai 2022

»Rublack zeichnet ein schillerndes Bild der europäischen Vielfalt und des gegenseitigen Einflusses. […] Ulinka Rublack ist [mit diesem Prachtband] ein ganz großer Wurf gelungen […]. Er wird als ein Klassiker der neueren Kulturgeschichte Bestand haben.«
Tobias Eisermann, WDR 3, 23. April 2022

»Rublack liefert eine Fülle von Quellen, Beobachtungen und Ideen, die ihr Buch unbedingt lesenswert machen.«
Ulrich Pfisterer, FAZ, 23. März 2022

»Das Buch ›Die Geburt der Mode‹ bietet einen packenden Einblick in eine Epoche, die historisch so breit aufgearbeitet ist wie wenige andere. Mit dem Blick auf die Bekleidung hat die Autorin indes einen Ansatz gewählt, der neue Perspektiven eröffnet.«
Rolf Hürzeler, die Weltwoche, 01. September 2022

»Es macht Spaß, dieses Buch zu lesen«
Johan Schloemann, Süddeutsche Zeitung, 09./10. Juli 2022

»Das reich bebilderte Werk – voller überraschender und oft auch erheiternder Einsichten – lässt eine Epoche der deutschen und europäischen Geschichte mit ihren Auswirkungen bis in die Gegenwart in neuem Licht erstrahlen.«
KVS Mitteilungen, Juli/August 2022

»Je reicher, desto größer! Die in Cambridge lehrende Historikerin lädt ihre Leser/innen ein, mit Genuss über Äußerlichkeiten nachzudenken und untersucht, inwiefern der in der Renaissance geprägte Begriff ‚Mode‘ die kulturgeschichtliche Perspektive auf diese Epoche formt.«
Buchkultur Spezial, April 2022

»Amüsant veranschaulicht die Autorin in ihrer gesellschafts- und kulturgeschichtlichen Betrachtung, wie durch Bildmedien und durch den Austausch mit anderen Kulturen und Mentalitäten die Einstellung zum Konsum von Kleidung Teil einer umfassenden Lebensanschauung wurde.«
Nathalie Grossschädl, Falter, 16. März 2022

»Durch die Breite des herangezogenen Quellenmaterials und dessen kritische, komparative und kontextsensitive Analyse vermittelt der Band damit ein umfassendes Bild zur Bedeutung von Kleidung und äußerer Erscheinung für die Identitätsbildung in der frühneuzeitlichen deutschen Gesellschaft. Die Autorin zeigt in außergewöhnlich gelungener Weise die wichtige Rolle auf, welche diese öffentlichkeitsintensiven Teile der materiellen Kultur für die Konstruktion von Selbst- und Fremdbildern spielen konnten.«
Gerhard Jaritz, Sehepunkte, Januar 2022
Klett-Cotta Aus dem Englischen von Karin Schuler
1. Auflage 2022, 536 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag. mit zahlreichen farbigen Abbildungen, durchgängig 4farbig
ISBN: 978-3-608-98449-1
autor_portrait

Ulinka Rublack

Ulinka Rublack, geboren 1967 in Tübingen, lehrt seit 1996 Europäische Geschichte der Frühen Neuzeit am St John‘s College in Cambridge. Zu ihren ...

Weitere Bücher von Ulinka Rublack

Der Astronom und die Hexe

Johannes Kepler und seine Zeit

Der Astronom und die Hexe

Johannes Kepler und seine Zeit


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de