Richard Wagner und seine Medien

Für eine kritische Praxis des Musiktheaters
Buchdeckel „978-3-608-10339-7
Dieses Buch erwerben
22,99 EUR
E-Book epub (Wasserzeichen)

E-Book-Formate und -Reader

Sie finden auf unserer Website E-Books im ePub- oder PDF-Format. PDFe werden nur im Bereich Fachbuch zusätzlich angeboten.
Wir bieten aber nicht das Amazon Kindle-Format oder ein Format für iPad oder iPhone an. Wenn Sie einen solchen Reader nutzen, empfehlen wir den Kauf direkt bei dieser Plattform.

Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Wagner als Modell für ein Musiktheater von heute

Johanna Dombois und Richard Klein bringen die Dinge zusammen, die bei Wagner selbst zusammengehören, in der Interpretation aber meist getrennt werden: Schrift, Musik und Theater.

In 23 Beiträgen wird Wagners Werk als Modell für ein Musiktheater von heute entfaltet, in dem alte Wahrheiten wie Neue Technologien ihren Platz finden. Die Bandbreite der sprachlichen Formen – philosophische Abhandlung und Künstlertext, Essay und Manual, Dramolett, Rezension und Gespräch – steht dabei für das »Experimentelle im Repertoire« und ein Theater der Medien, das einmal keinen ruinösen Widerspruch zur Tradition der Werke bildet. Überall werden Einblicke in den inszenatorischen Alltag mit ästhetisch-politischer Kritik verzahnt. So formiert sich auf der Grundlage von Wagners Musiktheater eine Neubestimmung der Oper.

>> Bericht der Buchpremiere in der Stuttgarter Oper auf unserem Blog

Richard Klein ist Herausgeber der Zeitschrift »Musik & Ästhetik« (Klett-Cotta).

Zum Buch:
Richard Klein und Johanna Dombois waren zum Gespräch beim WDR3. Unter folgendem Link können Sie den Beitrag hören:
>> Im Gespräch: Johanna Dombois & Richard Klein: Richard Wagner und seine Medien

Christoph Vratz, Opernwelt, Januar 2013 - >> ansehen auf www.kultiversum.de

Klett-Cotta
1. Aufl. 2012, 400 Seiten, E-Book epub
ISBN: 978-3-608-10339-7

Johanna Dombois

Johanna Dombois, Opernregisseurin; seit 1995 experimentelles Musiktheater und Medienkunst u.a. am Muziektheater Amsterdam, Akademie der Künste Berlin, ...

Richard Klein

Richard Klein war freier Autor, Musikphilosoph und Herausgeber der Zeitschrift »Musik & Ästhetik« (Klett-Cotta), 1998-2001 wiss. Beirat beim ...

Weitere Bücher von Johanna Dombois

Richard Wagner und seine Medien

Für eine kritische Praxis des Musiktheaters

Weitere Bücher von Richard Klein

Richard Wagner und seine Medien

Für eine kritische Praxis des Musiktheaters


Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de