Die Entwicklung des Säuglings, das Werden der Person und die Entstehung des Bewusstseins

Dieses Buch erwerben
20,00 EUR (D), 20,60 EUR (A)
Gebunden
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Kaleidoskop der modernen Säuglings- und Kleinkindforschung

Louis Sander gilt als der »grand old man« der modernen Säuglings- und Kleinkindforschung. Dieser Band stellt seine wichtigsten Untersuchungen aus der Frühphase bis heute zusammen, mit denen er weltweit bekannte Forscher wie Daniel Stern und T. Berry Brazelton ebenso beeinflusst hat wie die jüngere Generation um Beatrice Beebe, Karlen Lyons-Ruth und Frank Lachmann.
»Unter den Forschern an der Schnittstelle von Psychoanalyse und Säuglingsforschung gilt Louis Sander als der profundeste Denker mit den bahnbrechendsten Ideen. Er hat Begriffe geformt, die inzwischen Allgemeingut geworden sind und die die Entwicklungspsychologische und klinische Landschaft verändert haben. Dieses Buch wird jeden Leser bereichern, der verstehen will, woher die Kleinkindpsychotherapie kommt und in welche Richtung sie sich entwickeln wird.«
Stephen Seligman, Clinical Professor of Psychiatry, UCSF

»Freud hat den Weg des Erwachsenen in die Vergangenheit gewiesen, Sander den des Kindes in die Zukunft.«
Lotte Köhler
Inhaltsverzeichnis

Vorbemerkung der Herausgeber
Einführung zur italienischen Ausgabe
Vorwort zur amerikanischen Ausgabe
Vorwort zur deutschen Ausgabe
Geleitwort
TEIL 1
1 Die frühe Mutter-Kind-Interaktion - Problemstellungen
2 Adaptive Beziehungen in der frühen Mutter-Kind-Interaktion
3 Eine Langzeitstudie der frühen Mutter-Kind-Interaktion : Fallvergleiche in einem Sample von Mutter-Kind-Paaren
4 Das Kind und sein fürsorgendes Umfeld: Untersuchung und Konzeptualisierung des Anpassungsverhaltens in einem System wachsender Komplextität
TEIL 2
5 Das Kind und sein fürsorgendes Umfeld als biologisches System - eine Untersuchung
6 Die interaktive Regulierung in drei Kind-Bezugsperson-Systemen - eine Untersuchung
7 Die Ereignisstruktur der Regulierung im System Neugeborenes-Bezugsperson als biologischer Hintergrund der frühen Organisation psychischer Strukturen
8 Widersprüche und Lösungen - die Anfänge
9 Der Prozess der Rekognition : Erkannt werden - Kontext und Erleben
Teil 3
10 Reflexionen über den Prozess der Entwicklung - Ganzheit, Spezifität und die Organisation bewusster Erfahrung
11 Gewahrwerden des inneren Erlebens - eine systemische Sicht des Prozesses der Selbst-Regulierung in der frühen Entwicklung
12 Anders Denken. Prinzipien des Prozessverlaufs in lebenden Systemen und die Spezifität des Erkanntwerdens
13 Entwicklung als schöpferischer Prozess
Epilog
Klett-Cotta Fachbuch Aus dem Englischen von Helga Haase
Hrsg. von Ilaria Bianchi und Gherardo Amadei
mit einem Vorwort von Joseph D. Lichtenberg und Lotte Köhler
1. Aufl. 2009, 329 Seiten, Gebunden
ISBN: 978-3-608-94525-6

Louis W. Sander

Louis W. Sander war bis zu seiner Emeritierung Prof. für Psychiatrie an der Abteilung für Child Psychiatry der University of Colorado, dem Wirkungsort ...

Gherardo Amadei

Ilaria Bianchi



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de