Mentalisieren in der psychodynamischen und psychoanalytischen Psychotherapie

Grundlagen, Anwendungen, Falleispiele
Dieses Buch erwerben
29,99 EUR
E-Book epub
noch nicht lieferbar
Erscheinungstermin 13.04.2022
Versandkostenfrei nach D, CH, A; hier inkl. Mwst. - >> Lieferinformationen - Einzelheiten zu Ihrem Widerrufsrecht finden Sie in den >> AGBs. - >> Akzeptierte Zahlungsmittel

Was eine moderne Psychotherapie braucht

- Zeigt die hohe Anschlussfähigkeit des Mentalisierens an die Psychoanalyse
- Berücksichtigt die Weiterentwicklungen des Mentalisierungskonzeptes
- Zahlreiche Fallbeispiele dienen der Veranschaulichung des Mentalisierens in seiner praktischen Anwendung
- Praxisnah und forschungsorientiert

Die Mentalisierungsbasierte Therapie (MBT) hat sich als erfolgversprechende Methode in der Therapie psychischer Störungen erwiesen. Dieses Buch legt dar, wie die MBT im Rahmen tiefenpsychologisch fundierter und analytischer Psychotherapien Anwendung finden kann. Die Autoren erläutern die herausragende Bedeutung des Mentalisierens für die gegenwärtige Psychoanalyse und berücksichtigen die wesentlichen konzeptuellen Neuerungen des Mentalisierens, wobei sie den Schwerpunkt auf ambulante Einzeltherapien von Patientinnen und Patienten mit Persönlichkeitsstörungen legen.

Dieses Buch richtet sich an:
Alle psychoanalytisch tätigen PsychotherapeutInnen, die das Mentalisieren in ihre Arbeit integrieren wollen.

»Der renommierte Autor, Psychotherapeut und Forscher Prof. Anthony W. Bateman, führt mit einem kurzen Vorwort in die Thematik ein und stellt Mentalisieren als eine komplexe, mehrdimensionale, interaktionell erworbene menschliche Fähigkeit dar, mentale Zustände wie Gedanken, Gefühle und Absichten im eigenen Selbst und im Anderen wahrzunehmen, zu verstehen und zu differenzieren ... Dem vorliegenden Buch ist eine weite Verbreitung zu wünschen - aus meiner Sicht ist es informativ und verständlich gestaltet, gut lesbar und richtet sich sowohl an angehende Psychotherapeuten als auch an jene, die bereits über langjährige Berufspraxis verfügen und ihre eigenen Kenntnisse erweitern möchten.«
Aileen Dörries, Psychotherapie aktuell, Dezember 2016

»Kirsch, Brockmann und Taubner stellen komplizierte Begriffe und Techniken vereinfacht und dennoch nicht simplizistisch dar. Sie gehen auf aktuelle Entwicklungen ein, wie die zunehmende Bedeutung des Aufbaus von epistemischem Vertrauen als eines wichtigen psychotherapeutischen Bausteins. Ihr Buch ist eine ausgezeichnete Einführung in die Welt des Mentalisierens und enthält viele hilfreiche Falldarstellungen und Transkripte von Sitzungen.«
Eia Asen, Familiendynamik, Januar 2017
Klett-Cotta Fachbuch
aktuellen Auflage der Print-Ausgabe zum Zeitpunkt des Kaufes, 295 Seiten, E-Book epub
ISBN: 978-3-608-11673-1
autor_portrait

Holger Kirsch

Holger Kirsch, Prof. Dr. med., ist Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalyse und Sozialmedizin sowie Lehranalytiker ...

autor_portrait

Josef Brockmann

Josef Brockmann, Dr. phil., ist Psychoanalytiker, Lehranalytiker und seit 1988 niedergelassen als Psychotherapeut und Psychoanalytiker in Frankfurt. ...

autor_portrait

Svenja Taubner

Svenja Taubner, Univ.-Prof. Dr. phil., ist Psychoanalytikerin (DPG), Supervisorin und Trainerin für MBT-A (Anna Freud Center) und ist Direktorin des ...

Weitere Bücher von Holger Kirsch

Weitere Bücher von Josef Brockmann

Weitere Bücher von Svenja Taubner



Unser Service für Sie

Zahlungsmethoden
PayPal (nicht Abos),
Kreditkarte,
Rechnung
weitere Infos

PayPal

Versandkostenfreie Lieferung
nach D, A, CH

in D, A, CH inkl. MwSt.
 
weitere Infos

Social Media
Besuchen Sie uns bei


www.klett-cotta.de/im-netz
Facebook Twitter YouTube
Newsletter-Abo

Klett-Cotta-Verlag

J. G. Cotta’sche Buchhandlung
Nachfolger GmbH
Rotebühlstrasse 77
70178 Stuttgart
info@klett-cotta.de